Viele Medaillen für Schüler und Senioren von LAZ und VTZ

Anne Pfeiffer
Anne Pfeiffer
Nicolas Dietz
Nicolas Dietz

Zweibrücken/Ludwigshafen. Mit vielen Medaillen sind die Leichtathleten des LAZ Zweibrücken und der VT Zweibrücken von den Hallen-Pfalzmeisterschaften der Schüler B und Senioren in Ludwigshafen zurückgekehrt. Das LAZ sammelte sieben Gold- und vier Silbermedaillen, allein sieben Podestplätze gab es im Stabhochsprung. Jeweils Doppelsiege feiferten die LAZ-Sportler hier in den Altersklassen W 13 mit Anne Pfeiffer (Fotos: pm) und Hanna Kasten, in der M 12 mit Julius Ferber und Nils Craus sowie in der M 13 mit Nicolas Dietz und Paul Krause. Einen weiteren Titel im Stabhochsprung der W 12 steuerte Luisa Wachs bei. Dietz gewann außerdem den Weitsprung seiner Altersklasse. Mit über einem Meter Vorsprung vor der Konkurrenz siegte Hanna Luxenburger (W 13) im Kugelstoßen mit 10,55 Meter. Eileen Bischof wurde Zweite über 800 Meter in 2:31,38 Minuten. Den einzigen Titel bei den Senioren steuerte Anja Wich-Heiter bei der W 30 im Hochsprung bei.

Mit dem Dreifachsieg von Ingeborg Franke und den beiden Titeln von Jürgen Bischof und Josef Reich gab es für die VTZ insgesamt fünf Pfalzmeistertitel. Bei den Schülern schaffte das VTZ-Talent Simon Kauf zweimal die Vizemeisterschaft.

Der zwölfjährige Simon Kauf verpasste gegen eine starke Konkurrenz als Zweiter im Weitsprung-Wettbewerb mit guten 4,77 Meter den Sieg nur um zwei Zentimeter. Denselben Rang erreichte er über die 60-Meter-Strecke. Sein Vereinskamerad Florian Kittelbach wurde hier in 9,00 Sekunden Vierter. Bei den Senioren war Ingeborg Franke mit drei Siegen die Altersklasse W 70 erfolgreich. Die vielseitige VTZ-Athletin gewann im Kugelstoßen, Weitsprung und über 60 Meter.

Einen Sieg schaffte das VTZ-Langstreckenass Jürgen Bischof, der 9:10,08 Minuten in der Altersklasse M 45 über 3000 Meter gewann. Jörg Stolle (M 40) und Marc Mailänder (M 30) belegten über dieselbe Distanz jeweils den zweiten Platz. Bei den 60-jährigen war Josef Reich über 1500 Meter nicht zu schlagen. Über 3000 Meter wurde das konditionsstarke Stadtratsmitglied Dritter. Den dritten Platz belegte auch Oliver Reinking im 400-Meter-Lauf der Männer 45.