Zweibrücken. Mit einem achtköpfigen Aufgebot fährt das LAZ Zweibrücken heute und morgen zu den süddeutschen Meisterschaften der U18-Leichtathleten und Aktiven nach Frankfurt am Main. LAZ-Vorsitzender Bernhard Brenner ist wohl – eher ungeplant – doch als Betreuer mit dabei. Brenner schaut vor allem auf die Stabhochspringer: U18-Starter Robin Crauser, Salome Schlemer bei den Frauen sowie Lars Voigt, Nico Fremgen und Nicolas Dietz bei den Herren.

Die besten Chancen räumt Brenner dabei Dietz ein: „Er hatte kürzlich bei den Landesmeisterschaften seine Bestleistung, die zuvor fast zwei Jahre bei 5,02 Meter stand, auch 5,30 Meter hochgeschraubt.“ Auch bei seinem Sprung bei den Pfalzmeisterschaften über 5,20 Meter sei noch extrem viel Luft zwischen Athlet und Latte gewesen. „Nicolas wird statt dem verletzten Daniel Clemens beim Hallenstürmer-Cup am 25. Februar auch im A-Feld der Top-Athleten springen“, verdeutlicht Brenner, der gerade das Teilnehmerfeld für das LAZ-Meeting zusammenstellt.

Neben den Springern starten LAZ-Sprinter: Jonas Klein aus Saalstadt versucht über 60 Meter der Männer, die ihm noch fehlenden zwei hundertstel Sekunden zur DM-Norm (7,15 sec) herauszukitzeln. In der Altersklasse U18 treten Jana Faltermann und Sebastian Scheuer über 60 Meter Hürden an, Scheuer dazu noch über 60 Meter.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
04.–05.02.2017 Süddeutsche Hallenmeisterschaften 2017 (M/F/U18) Frankfurt am Main (Deutschland)