Kaiserslautern. Einen nicht alltäglichen Doppelsieg für Mutter und Tochter bei demselben Wettkampf gab es für die Leichtathleten der VT Zweibrücken bei den Bezirkshallenmeisterschaften am Samstag in der Barbarossahalle in Kaiserslautern: Sowohl Mutter Christine als auch Tochter Marie Port holten sich jeweils einen Titel. Mama Christina siegte über 50 Meter in 7,28 Sekunden, Tochter Marie entschied den 800-Meter-Lauf der Klasse W13 mit einem Start-Ziel-Sieg (2:58,77 min) klar für sich. Ein tolles Wettkampfdebüt feierte Johanna Fess bei den zwölfjährigen Mädchen: Die VTZ-Athletin schaffte über 800 Meter den dritten Platz. 17 Titel im Bezirk heimsten auch die Sportler des LAZ Zweibrücken ein: Unter anderem gewann Jannis Heintz in der Altersklasse M12 über 50 Meter und beim Kugelstoßen. Hannah Schmitz heimste in der Klasse W12 ein Triple ein: Sie siegte über 50 und 800 Meter sowie im Hochsprung. Denise Petry (W15) war im Kugelstoßen und im Hochsprung erfolgreich, Fabian Morsch (U18) über 50 und 800 Meter. Eine gute Leistung bot auch Till Schwarz im Hochsprung mit übersprungenen 1,70 Meter.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
20.02.2016 Westpfalz-Hallenmeisterschaften 2016 Kaiserslautern (Deutschland)