Landau. Weiter auf der Suche nach seiner alten Form ist Stabhochspringer Daniel Clemens vom LAZ Zweibrücken in dieser Sommersaison. Nach seiner langen Verletzungspause kommt der 25-Jährige noch nicht an seine Bestmarke von 5,60 Metern heran. Beim 20. Landauer Meeting auf dem Obertorplatz belegte er am Mittwoch mit 5,20 Metern Rang neun. Die 5,00 sowie die 5,20 Meter meisterte Clemens jeweils sicher im ersten Versuch. An den 5,30 Metern scheiterte der LAZ-Athlet allerdings drei Mal. Es siegte der Spanier Adrián Vallés mit 5,70 Metern.

LAZ-Springer Nico Fremgen leistete sich einen salot nullo, drei Mal scheiterte er an seiner Anfangshöhe von 4,41 Metern. Bei den Frauen landete Salome Schlemer mit 3,55 Metern hinter Jaqueline Otchere (MTG Mannheim, 4,00 m) auf Rang zwei.