Zweibrücken. Drei Nachwuchssportler des LAZ Zweibrücken starten ab heute bei den deutschen JugendMeisterschaften der Altersklassen U18 und U20 in Jena. Stabhochspringer Alexander Jung (Bestleistung 4,30 m) ist heute bei der U18 ab 12 Uhr erstmals dabei. „Er hat gerade so die Norm geschafft. Für ihn gilt es einfach, Erfahrungen zu sammeln“, sagt Bernhard Brenner, LAZ-Trainer und Vereinschef in Personalunion. Auch Hammerwerferin Hanna Luxenburger bei der U20 (Bestleistung 42,22 m) wird morgen ab 10.35 Uhr kaum in der Spitze angreifen. Zu stark ist die Konkurrenz: Die beste der Meldeliste, Sophie Gimmer aus Saarbrücken, hat schon 62,33 Meter geworfen. Im Sprint der U18-Jungs hatte sich Jonas Klein über 100 Meter (Samstag, 14.05) und 200 Meter (Sonntag, 10.25) für die DM-Vorläufe qualifiziert. Gute Chancen, um den Titel mitzukämpfen, hat dagegen U20-Stabhochspringer Nicolas Dietz (Bestleistung 5,00 m): Vor ihm stehen nur die beiden EMTeilnehmer Tim Jäger (5,15 m) und Maximilian Paul Knief (5,1 0 m).

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
31.07.–02.08.2015 Deutsche Jugend-Meisterschaften 2015 (U20/U18) Jena (Deutschland)