Zweibrücken. Etwa zehn Stabhochspringer messen sich jeweils im Elitefeld der Frauen und Männer am Sonntag ab 14 Uhr beim vierten Hallenstürmer-Cup des LAZ Zweibrücken in der vereinseigenen Halle im Westpfalzstadion. Die ungenaue Starterzahl begründet Alexander Vieweg aus dem LAZ-Vorstand mit der immensen Anfragenflut von Sportlern, die um einen Startplatz baten. „Wir sind da echt überrumpelt worden worden“, gibt er zu. Hauptzugpferd ist Lokalmatador und Vize-Weltmeister Raphael Holzdeppe, der gerade seine Hallenbestleistung auf 5,84 Meter schraubte. Er und sein Vereinskollege Daniel Clemens messen sich ab etwa 17 Uhr unter anderem mit dem Polen Robert Sobera (Hallenbestleistung 5,81 m), den Franzosen Valentin Lavillenie (5,80 m) und Kevin Menaldo (5,75 m) und WM-Finalist Tobias Scherbarth (5,76 m).

Bei den Frauen führt Silke Spiegelburg (4,77m) das Feld an. Mit Vanessa Boslak, Vize-Weltmeisterin von 2012, und Marion Fiack sind zwei Französinnen dabei, die schon 4,70 Meter in der Halle übersprungen haben. Die LAZ-Farben halten Anna Felzmann und die Luxemburgerin Gina Reuland (beide 4,30m) hoch. Wegen der großen Nachfrage lässt das LAZ am Samstag nach der Jugend (ab 15 Uhr) noch ein B-Feld springen – unter anderem mit einer großen Leverkusener Fraktion. Gut möglich, dass am Wochenende in Zweibrücken die Meeting-Rekorde (Männer: 5,81 m, Frauen: 4,61 m) geknackt werden.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
30.–31.01.2016 Hallenstürmer-Cup 2016 Zweibrücken (Deutschland)