Offenburg. Während Stabhochspringer Raphael Holzdeppe vom LAZ Zweibrücken zum Saisonstart beim Diamond-League-Meeting am Samstag in Shanghai mit ordentlich Jetlag 5,50 Meter übersprang und Sechster wurde, schrammte seine Vereinskollegin Christian Hussong zeitgleich beim Werfermeeting in Offenburg nur 27 Zentimeter an der Norm für die Weltmeisterschaft (4. bis 13. August) in London vorbei. Hussong warf im ersten Versuch 61,13, Siegerin und Weltmeisterin Katharina Molitor aus Leverkusen übertraf die Norm mit ihrem Wurf auf 62,26 Meter. „Ich bin ganz zufrieden damit“, sagte Hussong im Anschluss an den Saisonstart.