Spannende Wettkämpfe und gute bis sehr gute Leistungen bekamen die knapp 1000 Zuschauer am Freitag Abend beim 2. Hallenstürmer Cup des LAZ Zweibrücken in der Westpfalzhalle zu sehen.

Mit starken 4,61 m sicherte sich Ex-LAZ Athletin Lisa Ryzih (ABC Ludwigshafen) den Sieg im spannenden Frauenwettbewerb. Auf Platz 2 landete Lokalmatadorin Kristina Gadschiew mit übersprungenen 4,51 m vor Joana Kraft (VfL Sindelfingen) mit 4,21 m. Anna Felzmann (4,21 m) vom LAZ Zweibrücken belegte Platz 4., ihre Vereinskollegin Michaela Donie kam mit 3,81 m auf den 10. Platz.

Bei den Männern war Karsten Dilla (TSV Bayer 04 Leverkusen) nicht zu schlagen. Der WM-Teilnehmer von 2011 übersprang als einziger 5,61 m. Im Anschluss versuchte er sich sogar an 5,75 m, der Norm für die Hallen-WM, schaffte diese aber nicht. Auf dem zweiten Platz landete der Holländer Rutger Koppelar mit persönlicher Bestleistung von 5,51 m. Mit der gleichen Höhe landete Daniel Clemens beim Heimspiel auf dem dritten Platz. 5,51 m bedeuteten für ihn eine neue Bestleistung in der Halle. Lukas Hallanzy (5,11 m) und Jan Rio Krause (4,51 m) belegten die Plätze 11 und 15.

Für einen weiteren Höhepunkt sorgte die erst 17-jährige Russin Alena Lutkovskaya, die mit 4,41 m den U20-Wettkampf der Juniorinnen gewann. Die U18-Weltmeisterin von 2013 stellte damit eine neue persönliche Bestleistung auf. Anne Pfeiffer vom LAZ kam mit 3,01 m auf den zweiten Platz. Im U18-Wettkampf der weiblichen Jugend sicherte sich Johanna Felzmann, die 3,41 m überspringen konnte. Johanna Wille (2,51 m) landete auf Platz 3, gefolgt von Marie Neuner (2,41 m). Den Sieg im U16-Wettkampf holte sich Lea Faltermann mit 3,21 m. Auch hier gingen Platz 3 und 4 an das LAZ, nämlich an Paula Lapp (2,61 m) und Lia Stib (2,01 m). Bei den jüngsten Teilnehmerinnen (U14) gewann Salome Schier (2,31 m) dank der geringeren vor Jessica Fleischhauer (2,31 m), Anne Cessel (2,31 m) und Rena Parvu (2,21 m).

Den Sieg bei den männlichen Junioren U20 holte sich Lamin Krubally (ASV Landau) mit 5,01 m. Die LAZ-Springer Nicolas Dietz (4,61 m) und Dennis Semke (4,41 m) landeten auf den Plätzen 3 und 5. Im U18-Wettkampf setzte sich Hussein Assem Al Hizam, unser Gast aus Saudi Arabien, durch. Der 16-jährige Jugendweltrekordler übersprang 4,91 m und distanzierte den zweitplatzierten Colin Schüller (LA Team Saar) um genau einen Meter. Nico Fremgen (3,91 m), Nils Voigt (3,51 m) und Julius Ferber (3,51 m) belegten die Plätze 3, 4 und 5. Mit 3,01 m gewann Felix Müller vom TuS Sohren den U16-Wettbewerb und verwies die LAZ-Springer Nicolas Hasselbach (2,81 m), Jonas Klein (2,61 m) und Jona Baumann (2,01 m) auf die Plätze. Im Wettkampf der Jahrgänge 2001 und 2002 waren die LAZ-Athleten unter sich. Hier siegte Robin Crauser (2,71 m) vor Oliver Pulich (2,31 m), Max Schefel (2,31 m) und Andre Hoffmann (2,01 m).

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
07.02.2014 Hallenstürmer-Cup 2014 Zweibrücken (Deutschland)