Bei den Rheinland-Pfalz Langstreckenmeisterschaften, die am vergangenen Wochenende in Pirmasens ausgetragen wurden, startete Lisa Sewohl vom Leichtathletikzentrum (LAZ) Zweibrücken erfolgreich in die Stadionsaison. Die 13-Jährige verbesserte ihre persönliche Bestzeit auf der 2000 Meter Strecke um deutliche 28 Sekunden auf 6:48,83 Minuten. Mit dieser Leistung holte sie sich den Titel in der Altersklasse der 14 Jahre alten Schülerinnen mit enormen 45 Sekunden Vorsprung auf die Zweitplatzierte. Auch den im selben Rennen gestarteten 15-Jährigen Mädchen lief sie davon. »Das war eine Top-Leistung«, lobt Trainer Thomas Zehfuß die talentierte Läuferin. »Mit dieser Zeit muss sie durchaus der nationalen Spitze zugerechnet werden.«

Den Rheinland-Pfalz-Titel der 15-Jährigen Schülerinnen gewann Jessica Lang, ebenfalls LAZ Zweibrücken, in 6:53,54 Minuten. Sie konnte ebenfalls einen deutlichen Vorsprung von über zehn Sekunden auf ihre Verfolgerinnen herauslaufen. Ihre Vereinskameradin Ina Scherer erreichte in 7:56,38 Minuten Rang fünf. Sebastian Titze vom LAZ Zweibrücken startete bei den Männern im Lauf über 10 Kilometer. Er belegte nach 34:31 Minuten den vierten Platz.