Am vergangenen Wochenende fand in Neustadt eine der letzten Meisterschaften in diesem Jahr statt. Bei den Pfalzmeisterschaften im Mehrkampf haben neun Athletinnen und Athleten des LAZ Zweibrücken teilgenommen. Im Vierkampf und Dreikampf zeigten die Jugendlichen auch am Ende des Sommers ihre Leistungen.

Am knappsten war der Wettkampf für Celina Paul im der Dreikampf der W13. Genau punktgleich mit der Zweitplatzierten Kim-Jana Vogt wurde Paul schließlich doch Dritte, da sie im Weitsprung um nur 1 Zentimeter und im Ballwurf um 2,50 Meter hinter Vogt lag. Dennoch bestätigte sie nochmals die Qualifikation für Rheinland-Pfalz-Mehrkampfmeisterschaften an diesem Wochenende in Schweich, die sie bereits bei den Bezirksmehrkampfmeisterschaften in Thaleischweiler-Fröschen am 29. April knackte. Im Dreikampf der W13 startete auch Kim Sommer und belegte Platz 26.

Die Qualifikation erreichte Lukas Sehi im Dreikampf der M12, welcher hier den 9. Platz belegte, ebenfalls. Im selben Wettkampf wie Lukas Sehi waren auch Leo Gilz (Platz 15) und Daniel Schmidt (Platz 22).

Zusammen mit Steffen Schwenkreis, der sich über die 800 Meter beim Pfingstsportfest in Rehlingen am 05. Juni qualifizierte, reisen Celina Paul und Lukas Sehi mit ihrer Trainerin Ulrike Beyerlein nach Schweich.

Einen guten fünften Platz schaffte Ines Beyerlein mit 1.706 Punkten im Vierkampf der W15. Eine Altersklasse darunter in der W14 wurde Emilie Boegem ebenfalls Fünfte. Mit ihr starteten auch Lisa Fritzke (Platz 8) und Sara Michelle Becker (Platz 15).

In der jüngsten Altersklasse startete Mareike Beyerlein im Dreikampf der W12. Sie kämpfte sich durch und erreichte hier den 16. Platz bei 32 Teilnehmerinnen.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
02.–03.09.2017 Pfalz-Mehrkampfmeisterschaften 2017 Neustadt (Deutschland)
09.09.2017 Rheinland-Pfalz-Meisterschaften 2017 (U14) Schweich (Deutschland)