Katharina Welker
Katharina Welker

Zweibrücken. Drei Siege errangen die Läuferinnen und Läufer des Leichtathletikzentrums (ALZ) Zweibrücken beim zweiten Lauf des Pamina-Coss-Cups im französischen Lauterbourg (wir berichteten). In bestechender Form präsentierte sich erneut Mittelstrecklerin Aline Krebs aus Einöd. Die Fünfte der Deutschen Meisterschaften distanzierte erneut die Konkurrenz. Nach dem Cross-Sprint in der vergangenen Woche über 700 Meter hatte die Sportstudentin nunmehr knapp 4,5 Kilometer zu bewältigen. In ausgezeichneten 14:58 Minuten wurde die LAZAthletin als Siegerin gestoppt. Trotz einer leichten Erkältung sicherte sich Laura Müller den Sieg in der W 14 über die knapp 2200 Meter lange Mittelstrecke. 8:16 Minuten standen für die Hofenfels-Schülerin zu Buche. Dritte im gleichen Rennen wurde Larissa Häfner in 8:27 Minuten. Ihr Lauftalent unterstrich erneut LAZ-Neuzugang Katharina Welker (Foto: pma/voj) aus Wolfersheim. Die neunjährige Grundschülerin war auf der 1100 Meter langen Kurzstrecke nicht zu schlagen und siegte in sehr guten 3:54 Minuten. Zwei vierte Plätze errangen Lisa Sewohl (8:51) und Florian Pfeiffer (9:08) in der Altersklasse W 15 beziehungsweise M 13 über 2200 Meter. Auf Rang sieben und acht liefen über die gleiche Distanz Eileen Bischoff (8:27) und Luisa Faber (9:41) über die Ziellinie. Einen sechsten Platz in der AK M 40 erzielte Andreas Bischoff in guten 15:42 Minuten über 4,5 Kilometer.