Zweibrücken. Zu den weiteren Startern des LAZ bei der Jugend-DM gehört Stabhochspringer Daniel Clemens. Der Titelverteidiger führt mit 5,32 Meter die Bestenliste an. Doch entscheidet sich sein Start erst heute, da er in dieser Woche wegen einer Erkältung im Training pausieren musste. Gespannt ist Trainer Andrei Tivontchik, wie sich Lukas Hallanzy als B-Jugendlicher (4,80) im Feld der A-Jugendlichen mit Blick auf die U 18-WM im Sommer im Lille (Frankreich) schlägt. Bei Speerwerferin Sara-Cathrin Krieg, Dritte mit 49,39 Meter, zeigt sich Trainer Matthias Brockelt nach dem Sportabitur in dieser Woche zurückhaltend. Mit dem Erreichen des Zwischenlaufes wäre Trainer Karl-Heinz Werle bei Sina Mayer über 60 Meter zufrieden.

Das größte Kontingent wird vom Bundesleistungszentrum im Stabhochsprung der weiblichen Jugend gestellt. Größte Chancen, den Sprung aufs Treppchen zu schaffen, die mit ihrer Bestleistung von 4,00 Meter an vierter Stelle steht. Aber auch Evelyn Fomenko liegt mit 3,80 Meter aussichtsreich als Neunte im Rennen. Erfahrungen sammeln, lautet die Devise von Anna Felzmann (3,60 m) und Maria Moch (3,50).