Neubrandenburg. Nicolas Dietz vom Leichtathletikzentrum (LAZ) Zweibrücken hat gestern bei den 47. Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften in Neubrandenburg im Stabhochsprung-Wettbewerb der U20 die Silbermedaille gewonnen. Der 18-Jährige überquerte 4,90 Meter und musste lediglich dem Leverkusener Tim Jäger, der als einziger Athlet die Fünf-Meter-Marke knacken konnte, den Vortritt lassen. Rang drei sicherte sich Philip Kass (SV Werder Bremen), der wie Dietz die 4,90 Meter übersprang, am Ende aber mehr Fehlversuche vorzuweisen hatte. Weniger gut verlief der Wettkampf für die beiden anderen Zweibrücker Starter. Nico Fremgen landete mit 4,40 Metern auf dem elften Platz, Fahad Sadig blieb ohne gültigen Versuch.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
14.–15.02.2015 Deutsche Jugend‐Hallenmeisterschaften 2015 Neubrandenburg (Deutschland)