Limburgerhof. Im Rahmen der traditionellen Pfingst-Mehrkämpfe der TG Limburgerhof sind in diesem Jahr auch die Pfalz-Mehrkampfmeisterschaften der Leichtathleten ausgetragen worden. Mit Bravour bestand Lea Passauer vom LAZ Zweibrücken ihr Debüt im Siebenkampf. Bei der W14 wurde die 13-jährige Pirmasenserin mit 2979 Punkten Pfalzmeisterin. Im Gesamtklassement der sieben Starterinnen belegte sie hinter der Mainzerin Katharina Fliß Platz zwei. Mit 13,85 Sekunden über 80-Meter-Hürden, 4,22 Metern im Weitsprung und 1,40 Meter im Hochsprung hatte sie ihre besten Disziplinen. Auch im Speerwurf (23,38m) und über die 800 Meter (2:53,11min) sammelte sie fleißig Punkte. Luft nach oben war über die 100 Meter (14,71sec). Im Kugelstoßen, das Trainer Klaus Klein mit Unterstützung einer Kollegin erst kürzlich in Passauers Programm aufgenommen hat, kam sie auf 6,74 Meter.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
15.–16.05.2016 Pfalz-U16-Mehrkampf-Meisterschaften Limburgerhof (Deutschland)