Die Pfalzmeisterschaften am Wochenende in Ludwigshafen waren nach dem SLB-Hallenwettkampf in Saarbrücken der Saisoneinstieg für viele Athleten. Auch zahlreiche Sportler des LAZ Zweibrücken waren am Start. Ein Überblick über die besten Ergebnisse.

Simon Kauf wurde mit einer Zeit von 7,39 Sekunden im 60-Meter-Sprint der U20 Fünfter. Jeff Haldy konnte trotz einer Knieverletzung den zweiten Rang über die 800 Meter belegen (2:02,15 min).

Im Stabhochsprung der U20 siegte mit übersprungenen 4,10 Metern Alberto Lafuente, Julius Ferber (3,80 m) belegte Rang drei. Bei der M15 konnte Robin Crauser seine Bestleistung um 30 Zentimeter auf 3,40 Meter steigern und den Wettkampf so für sich entscheiden. Phillip Kranz (2,70 m) siegte im Stabhochsprung bei der M14 vor Tristan Mayer (2,40 m).

Den Hochsprungwettkampf der M15 gewann Till Schwarz (1,67 m) höhengleich mit dem Zweitplatzierten aufgrund seiner geringeren Anzahl von Fehlversuchen. Schwarz erzielte mit 12,23 Metern im Kugelstoßen und somit neuer persönlicher Bestleistung einen weiteren Sieg. Sein Vereinskamerad Cedric Zehles belegte mit 8,40 Metern den siebten Rang. Für Till Schwarz bedeuteten 5,30 Meter auch im Weitsprung Bestleistung und Rang zwei.

Weitere Bestleistungen erreichten Anika Beyerlein (W15) mit 4,41 Metern im Weitsprung, Rang vier, Lea Passauer (W14) mit 1,40 Meter im Hochsprung, Rang 2, und Luna Neef (W15) mit 12,08 Metern im Kugelstoßen, Rang 1, erzielen. Auch konnten Passauer (3.) und Jana Faltermann (W15, 2.) sich über die 60 Meter Hürden auf 10,48 bzw. 9,89 Sekunden verbessern.

Außerdem erfolgreich waren Vanessa Sprau, die mit 11,19 Metern den Kugelstoß-Wettkampf der U20 für sich entscheiden konnte und Salome Schier, Erste im Stabhochsprung der W15 (2,70 m). Die ein Jahr jüngere Jessica Fleischhauer gewann höhengleich in ihrer Altersklasse. Auch Milena Heintz (W14) konnte ihren Wettkampf, die 60 Meter, in 8,22 Sekunden gewinnen.

Hanna Luxenburger gelang ebenfalls ein guter Einstieg in die Saison: Sie siegte beim Kugel-Wettbewerb der Frauen mit einer Weite von 10,43 Metern.

Lea Faltermann schaffte es mit 3,30 Metern im Stabhochsprung ganz oben auf's Treppchen. Jan Rio Krause gelang dies bei den Männern mit einer Höhe von 4,20 Metern, Larissa Schwendler und Leah Rosar (W13) mit 2,25 Metern. Sie teilten sich Rang 1. Lars Voigt siegte im Wettkampf der U18, er übersprang 4,30 Meter.

Jannis Heintz tat es beim 60-Meter-Sprint der M12 seiner Schwester gleich und lief in 8,60 Sekunden als Erster ins Ziel.

Hannah Schmitz lief in der Konkurrenz der W12 in 2:48,60 min am schnellsten über die Distanz von 800 Metern.

Sina Mayer konnte sich freuen: Anders als im Vorjahr, als sie bis kurz vor Schluss zittern musste, konnte sie dieses Jahr direkt zu Beginn der Saison die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften abhaken. Im 60-Meter-Sprint der Frauen siegte sie in 7,59 Sekunden. In 24,95 Sekunden siegte Mayer auch über die 200 Meter.

Auch Anna Felzmann überquerte im Stabhochsprung die Qualifikationshöhe für die DM und sicherte sich den Pfalz-Titel, zeigte sich jedoch mit übersprungenen 4,20 Metern nicht zufrieden.

Alberto Lafuente
Alberto Lafuente Foto: Helmut Kruber
Dennis Semke
Dennis Semke Foto: Helmut Kruber
Lee Wegener, Lea Faltermann, Paula Lapp
Lee Wegener, Lea Faltermann, Paula Lapp Foto: Helmut Kruber
Lisa Dingeldein
Lisa Dingeldein Foto: Helmut Kruber
Mirza Terzic, Jakob Legner
Mirza Terzic, Jakob Legner Foto: Helmut Kruber
Natasha Montgomery, Anna Felzmann, Salome Schlemer, Anne Pfeiffer
Natasha Montgomery, Anna Felzmann, Salome Schlemer, Anne Pfeiffer Foto: Helmut Kruber
Sina Mayer
Sina Mayer Foto: Helmut Kruber

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
16.01.2016 Pfalz-Hallenmeisterschaften 2016 (U20/U16) Ludwigshafen am Rhein (Deutschland)
17.01.2016 Pfalz-Hallenmeisterschaften 2016 (M/F/U18/U14) Ludwigshafen am Rhein (Deutschland)