Zweibrücken. Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich gestern Morgen mehr als 250 Teilnehmer zum dritten Hügelstürmer-Crosslauf des LAZ Zweibrücken auf der Zweibrücker Rennwiese ein. In den Altersklassen der Jugend (von U10 bis U20, Mädchen und Jungen), den Aktiven sowie den Altersklassen der Senioren wurden dabei auf den unterschiedlichen Strecken von 1300 Metern (eine Runde) bis zu 9100 Metern bei den Aktiven auch die Pfalzmeister 2015 ermittelt.

Herausragend aus Zweibrücker Sicht war der Sieg von Jürgen Bischof über 5200 Meter in der Altersklasse 35 und älter. In einem souveränen Start-Ziel Sieg ließ der 51-Jährige von der VT Zweibrücken nichts anbrennen und gewann in der Zeit von 18:25 Minuten deutlich vor Vereinskollege Andreas Nickenig. „Ich hatte heute von der ersten Runde an ein gutes Gefühl, habe mir die Kräfte gut eingeteilt und kam eigentlich nie in Gefahr“, beschrieb der neue Pfalzmeister hinterher seinen Lauf. „Schade fand ich nur das geringe Zuschauerinteresse, denn dasGelände der Rennwiese ist eigentlich sehr gut einzusehen.“

Ebenfalls mit einem guten Ergebnis, Platz zwei in der Alterskategorie U20, konnte Bischofs Sohn Mark aufwarten, der hinter dem Sieger Florian Lauck (13:30 Minuten über 3900 Meter) aus Sulzbach durchs Ziel lief. „Mit meiner Platzierung bin ich sehr zufrieden, denn durch das Studium kann ich momentan nicht so oft trainieren“, fand Junior Bischof seinen Silber-Platz in Ordnung.

Die Pfalzmeister bei den aktiven Frauen und Männern kommen beide aus der Vorderpfalz: Bei den Damen siegte Tanja Griesbaum von der LG Rülzheim in 37:37 Minuten über die lange Distanz von 9100 Metern. Der Pfalzmeister bei den Herren heißt Oliver Trauth von der LSG Herxheim. Er siegte in 33:36 Minuten knapp vor Uwe Trampert (LSG Sulzbach), den er erst in der letzten Runde überholte. In den Jugendkonkurrenzen gab es aus einheimischer Sicht ebenfalls einige Siege zu vermelden. Bei den Altersklassen U10 beziehungsweise U14 siegten die Brüder Piet (U10) und Finn Palzer (U14), die in Zweibrücken wohnen, beide aber für den ATSV Saarbrücken starten. Unter der Woche trainieren die Brüder in Zweibrücken. „Nachdem mein Bruder schon seinen Lauf über 1300 Meter gewonnen hatte,musste ich nachziehen, damit er mich hinterher nicht aufziehen konnte“, beschreibt Finn Palzer lachend seinen Gemütszustand nach dem Rennen.

Beide Schüler des Zweibrücker Hofenfels-Gymnasiums werden von Thomas Zehfuß trainiert, der bei den Mädchen mit Jana Berger aus Lemberg, die bei der Altersklasse U14 siegte, noch einen dritten Titel einheimsen konnte. Berger, die seit vier Jahren aktiv läuft, trainiert unter der Woche ebenfalls in Zweibrücken. „Mir macht das Laufen sehr viel Spaß“,meinte die 13-Jährige nach ihrem Siegeslauf. „Sogar auf das Weggehen mit Freundinnen verzichtete ich manchmal für eine Laufeinheit“, ergänzt sie. Von den vielen Jugendlichen, die an den Start gingen, waren weit über 50 Schüler des Hofenfels-Gymnasiums dabei. „Mit der Gesamtteilnehmerzahl und den Leistungen in den einzelnen Altersklassen bin ich sehr zufrieden“, zog Klaus Klein, der Initiator auf Seiten des LAZ Zweibrücken, ein positives Resümee

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
08.11.2015 Hügelstürmer-Cross 2015 Zweibrücken (Deutschland)