21.005 Euro stiftet die Sparkasse Südwestpfalz als Prämie für Schulen undVereine, in denen in der vergangenen Saison besonders viele Schüler und Mitglieder dasSportabzeichen ablegen – fünf Euro pro Abzeichen und dazu noch Sonderprämien für die engagiertestenVereine und Schule im Landkreis. Die Höchstprämie bei den Schulen ging wie in den Vorjahren ans Zweibrücker Helmholtz Gymnasium, in dem 81 Prozent der Schüler das Abzeichen gemacht haben. 4970 Euro werden an die Schule überwiesen. Platz zwei erreichte das Zweibrücker Hofenfels Gymnasium (66 Prozent, 3.995 Euro). In der Vereinswertung holte sich das Leichtathletikzentrum Zweibrücken 1375 Euro. Im LAG legten 28 Prozent der Sportler das Abzeichen ab. Die Prämien dürfen für die Anschaffung neuer Sport- und Trainingsgeräte eingesetzt werden. Unser Foto zeigt (von links) Ulrike Pleger und Karin Heitmann vom Hofenfels Gymnasium, Sabine Becker und Kerstin Kiehm vom Helmholtz Gymnasium sowie den Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Rolf Klein bei der Feierstunde am Montagnachmittag.