Zweibrücken/Hengelo. Nachdem dem U 20-Weltrekordler im Stabhochsprung, Raphael Holzdeppe vom Leichtathletikzentrum (LAZ) Zweibrücken bereits der böige Wind beim Pfingstsportfest in Rehlingen zum Verhängnis geworden war, wurde er nunmehr von einem Wolkenbruch im niederländischen Hengelo gestoppt. Bei den Fanny-Blankers-Koen-Games musste der Wettbewerb bei 5,50 Meter nach einem Wolkenbruch abgebrochen werden. Damit wurde der 20-jährige Soldat der Sportfördergruppe Mainz nach seinem Sieg in Dessau (5,50 m/wir berichteten) gestoppt, die Qualifikationshöhe für die EM in Barcelona mit 5,70 Meter in Angriff zu nehmen.