Portrait Raphael Holzdeppe
Raphael Holzdeppe

Zweibrücken. Der Stabhochspringer des LAZ Zweibrücken, Raphael Holzdeppe (Foto: pma), muss die Hallensaison abschreiben. Der 21-jährige Soldat der Sportfördergruppe in Mainz hat sich im Training einen Muskelfaserriss an der Rückseite des rechten Oberschenkels zugezogen. Dies wurde bei einer Computertomografie entdeckt, nachdem er bei verschiedenen Übungen über Schmerzen klagte. Ursprünglich wollte der Olympia- Achte von Peking 2008 und Neunte der EM von 2010 in Barcelona am 26. Januar in Cottbus in die Hallensaison einsteigen. „Da unser Schwerpunkt in diesem Jahr ohnehin im Sommer mit der WM in Asien liegt, haben Trainer Andrei Tivontchik und ich die Hallensaison aus Vorsichtsmaßnahme kurzerhand beendet“, erklärte Holzdeppe gestern auf Merkur-Anfrage.