Zweibrücken/Wattenscheid. Bei seinem letzten Wettbewerb vor den Olympischen Spielen in Peking wurde der Stabhochspringer des Leichtathletikzentrums (LAZ) Zweibrücken, Raphael Holzdeppe (Foto: pma) bei der DAK-Gala des Deutschen Leichtathletik-Verbandes am Freitagabend in Wattenscheid Fünfter mit 5.50 Meter. Den Wettbewerb zur Verabschiedung der Olympioniken gewann Alexander Straub (LG Filstal) mit 5,81 Meter. Neben Holzdeppe starten bei der Olympiade noch Danny Ecker und Tim Lobinger. Während Ecker mit 5,60 Meter Zweiter wurde, musste Lobinger den Wettkampf abbrechen.