Düsseldorf. Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe hat auch beim Düsseldorfer Leichtathletik-Meeting mit 5,50 Metern die Norm für die Hallen-EM in Prag um 15 Zentimeter verpasst. Der 25-Jährige vom LAZ Zweibrücken musste sich am Donnerstagabend mit Platz fünf begnügen. Den Sieg sicherte sich der Pole Robert Sobera (5,65 Meter). Nach einer früh abgebrochenen Saison 2014 bestritt er in Düsseldorf seinen vierten Hallenwettkampf in dieser Saison. Auch für Holzdeppes Teamkollegen Daniel Clemens lief der Wettkampf nicht optimal. Der 22-Jährige überquerte 5,35 Meter und landete am Ende auf dem neunten Rang. An diesem Samstag starten beide LAZ-Athleten beim IAAF World Indoor Meeting in Karlsruhe.