Bei den Deutschen Hallen Hochschul Meisterschaften 2014 in Frankfurt-Kalbach konnte Gina Reuland am Mittwoch den Stabhochsprungwettkampf der Frauen für sich entscheiden. Die 23-jährige Luxemburgerin, die bei LAZ-Trainer Andrei Tivontchik trainiert, ging für die TU Kaiserslautern an den Start und überquerte ihre Siegeshöhe von 4,20 Meter im zweiten Versuch. Somit sprang sie 20 Zentimeter höher als die Zweitplatzierte.

Ihr Trainingskollege Amdan Traore verpasste mit übersprungenen 5,00 Metern nur knapp das Treppchen. Auch der 1988 geborene Starter der Uni des Saarlandes konnte diese Höhe erst im zweiten Versuch bezwingen. Gold, Silber und Bronze dieses Wettkampfes wurden mit je einer Höhe von 5,10 Meter erreicht. Die Platzierungen wurden hier nur durch die Zahl der Fehlversuche entschieden.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
05.02.2014 Deutsche Hallen-Hochschul-Meisterschaften 2014 Frankfurt am Main (Deutschland)