Zweibrücken. Welt und Europameister, Deutsche Meister, Rheinland-Pfalz und Pfalz-Meister – Zweibrücker Sportler schrieben in den Jahren 2014 und 2015 ihre Erfolgsgeschichten weit über die Grenzen ihrer Heimat hinaus. Am Freitagabend ehrten die Stadt Zweibrücken und der Stadtverband für Sport mehr als 260 Sportler mit Sportehren-Medaillen und -Nadeln (siehe unten). Erstmals wurde die Ehrensportlerwürde verliehen, erster Träger ist Raphael Holzdeppe.

Siebenmal hatte das Sportamt der Stadt die Urkunde und die Große Sportehrenmedaille in Gold bereit gelegt, die höchste Auszeichnung, die bislang vergeben wurde. Dass von den Sportlern nur zwei zur Ehrung kamen, ist schade. Bei einigen hatte dies aber sportliche Gründe, stecken sie doch bereits in den Vorbereitungen für die Wintersaison. Sina Mayer, die Sprinterin des LAZ Zweibrücken, die U23-Staffel-Europameisterin wurde, stand am Freitagabend neben Marlene Hüther auf der Bühne. Die Dietrichingerin, eine der großen Hoffnungen des deutschen Schwimmsports, wollte sich das nicht entgehen lassen. „Wenn ich in Zweibrücken geehrt werde, bedeutet mir das immer viel“, sagte sie stolz. Für Unterhaltung bei der Veranstaltung sorgten Tanzsportgruppen der VT Zweibrücken. Die 17-Jährige gehört zu den Zweibrücker Kandidaten, die im nächsten Jahr auf einen Start bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro hoffen können. Die Frage nach Rio nerve „ein bisschen“, räumte Hüther ein. „Bis Ende des Jahres werde ich noch Kilometer machen, ab Januar geht es darum, die Feinheiten zu korrigieren“, erzählte sie mit Blick auf ihr Trainingsprogramm. Am Wochenende sind deutsche Meisterschaften. Ein bisschen ist die Schülerin noch gewachsen, misst jetzt 176 Zentimeter. Noch ein paar Zentimeter mehr wären nicht schlecht, bemerkte sie, „aber so wie’s ist, ist’s gut“, fügte sie an.

„Vielleicht schafft sie einen Staffelplatz“, sagte Thomas Wolf mit Blick auf Hüthers olympische Perspektive. Wolf kennt sie von ihren ersten Schwimmversuchen an. Die Spitzenschwimmerin hat von den Möglichkeiten, die ihr die Wassersportfreunde Zweibrücken boten, profitiert. Die entwickelte Wolf mit, der am Freitag mit der Großen Sportehrenmedaille für Verdienste geehrt wurde. 18 Jahre, bis zu seinem berufsbedingten Rücktritt in diesem Jahr, war er Vorsitzender der Wassersportfreunde. Seit 1978 gehörte er ununterbrochen zum Vorstand. Unter Wolf seien die Wassersportfreunde „zu einem der bedeutsamsten und leistungsstärksten Vereine Zweibrückens“ geworden, würdigte Bürgermeister und Sportdezernent Rolf Franzen die Verdienste. Raphael Holzdeppe, der die Stadt laut Urkundentext „weltweit in herausragender Weise vertreten“ hatte, konnte am Freitag nicht da sein. Der Vizeweltmeister trainiert derzeit in Berlin, der LAZ-Vorsitzende Bernhard Brenner überbrachte Grüße. „Wir hoffen auf eine tolle Hallensaison und einen grandiosen Erfolg bei den Olympischen Spielen in Rio“, sagte er.

Neben Holzdeppe kämpfen Speerwerferin Christin Hussong, Judoka Jasmin Külbs und Schwimmerin Marlene Hüther um ein Ticket nach Rio, der eine oder andere Kandidat könnte dazu kommen, etwa die Luxemburger Stabhochspringerin Gina Reuland, die für das LAZ startet. „Es wäre doch etwas ganz Tolles, wenn wir vier oder fünf Zweibrücker bei den Olympischen Spielen hätten“, bemerkte Wolf. „Welche Stadt hätte das schon?“, fragte er. Mit Sicherheit keine in einer mit Zweibrücken vergleichbaren Größe.

LAZ-Vorsitzender Bernhard Brenner (vorne) nahm die Ehrung für den neuen Ehrensportler der Stadt, Raphael Holzdeppe, entgegen, im Hintergrund (von links): die beiden Goldmedaillen-Trägerinnen Sina Mayer und Marlene Hüther mit Bürgermeister Rolf Franzen und Sportamtsleiter Thomas Deller.
LAZ-Vorsitzender Bernhard Brenner (vorne) nahm die Ehrung für den neuen Ehrensportler der Stadt, Raphael Holzdeppe, entgegen, im Hintergrund (von links): die beiden Goldmedaillen-Trägerinnen Sina Mayer und Marlene Hüther mit Bürgermeister Rolf Franzen und Sportamtsleiter Thomas Deller. (Foto: Steinmetz)

Stadt-Sportlerehrung

Ehrensportlerwürde der Stadt Zweibrücken

  • LAZ Zweibrücken, Leichtathletik: Raphael Holzdeppe

Grosse Sportehrenmedaille in Gold

  • Judoclub Zweibrücken, Judo: Jasmin Külbs
  • LAZ Zweibrücken, Leichtathletik: Sina Mayer, Christin Hussong
  • RSC Zweibrücken, Radsport: Felix Drumm
  • Wassersportfreunde Zweibrücken, Schwimmen: Felix Bartels, Moritz Bartels, Marlene Hüther

Große Sportehrenmedaille in Silber

  • LAZ Zweibrücken, Leichtathletik: Nicolas Dietz, Kristina Gadschiew, Daniel Clemens, Lea Faltermann, Fahad Sadig, Anna Felzmann, Gina Reuland
  • SV 64 Zweibrücken, Handball: Amelie Berger, Alexandra Deutgen, Nina Jäger, Elisa Burkholder, Anna Schlegel, Isabell Rubeck, Annalena Frank, Jana Fischer, Kristin Schnur, Maren Rixecker, Lara Schlicker, Rebekka Aldorf, Lara Scheuer, Vanessa Servello, Martin Schwarzwald
  • VT Zweibrücken, Leichtathletik: Erik Bischof, Andreas Nickenig, Ingeborg Franke
  • Wassersportfreunde Zweibrücken, Triathlon: Oliver Spurzem
  • TSG Mittelbach-Hengstbach, Pétanque: Francesco Daniele

Große Sportehrenmedaille in Bronze

  • Judoclub Zweibrücken, Judo: Marco Müller
  • LAZ Zweibrücken, Leichtathletik: Natasha Montgomery, Alexander Jung, Salome Schlemer, Lee Wegener
  • PSG Voltigieren Zweibrücken, Voltigieren: Barbara Köhler, Jürgen Köhler
  • SV 64 Zweibrücken, Handball: Jerome Müller, Björn Zintel
  • Wassersportfreunde Zweibrücken, Schwimmen: Vanessa Dehaut, Jean-Marc Emser, Nick Werner, Melissa Kohlmannslehner

Große Sportehrenmedaille Für Verdienste

  • Wassersportfreunde Zweibrücken: Thomas Wolf

Sportehrennadel in Bronze

  • Hofenfels-Gymnasium, „Jugend trainiert für Olympia“, Leichtathletik: Fabian Morsch, Jonas Klein, Simon Kauf, Nils Voigt, Christoph Agne, Nils Crauser, Nico Fremgen, Lucas Omlor, Benedikt Berz, Nils Wöschler, Fahad Sadig, Marc Brünisholz, Michael Dorda, Christoph Haberer
  • Helmholtz-Gymnasium, „Jugend trainiert für Olympia“, Gerätturnen: Jasmin Glahn, Eva Lehner
  • Hofenfels-Gymnasium, „Jugend trainiert für Olympia“, Tischtennis: Leonie Frantzen, Isabelle Schütt, Jasmin Knapp, Chantal Franze, Sophie Legleitner, Lara Bastian, Faye Lenhard, Karl Otto Stengel

Sportehrennadel in Silber

  • Helmholtz-Gymnasium, „Jugend trainiert für Olympia“, Gerätturnen: Anne Meister, Kim Grunder, Emma Meister, Jill Grunder, Rahel Schneider, Joshua Hugo, Erik Bischof, Aaron Bentz, Maximilian Jung

Sportehrenmedaille

  • Judo Club Zweibrücken, Judo: Robin Stegner, Pascal Schindler
  • LAZ Zweibrücken, Leichtathletik: Nico Fremgen, Jonas Klein, Robin Crauser, Till Schwarz, Paula Lapp, Vanessa Sprau, Anne Cassel, Lars Voigt, Eva Dexl, Lucas Leininger, Johanna Felzmann, Hanna Luxenburger, Simon Kauf, Tristan Mayer, Angelina Günther, Salome Schier, Luna Neef, Lucas Omlor, Jan Rio Krause, Lukas Hallanzy
  • RSC Zweibrücken, Radsport: Katja Stopp
  • SG Dellfeld/Zweibrücken, Kegeln: Horst Köckritz, Jörg Dietz, Carsten Dietz, Jürgen Münchow, Roland Ziliox, Hans-Jürgen Weber, Bernd Rohr, Reiner Ahlheim, Jürgen Schlachter, Dominic Raquet
  • SG Rimschweiler/Hornbach, Fußball: Melanie Boßlet, Elena Valerie Bouquet, Jana Freyer, Michelle Hahn, Nina Hüther, Katharina Johanna Kolf, Jana Krippleben, Kathrin Mehl, Luisa Sophie Rohr, Pauline Schanné, Alissa Sophie Schwartz, Julia Stegner, Alina Veith, Kira Weinmann, Meike Weinmann, Laura Werle, Thomas Hüther, Martin Ramminger
  • SG Wattweiler, Luftgewehr: André Stinder
  • VT Zweibrücken, Florett: Volker Petri, Niklas Haubeil, Benedict Haubeil, Emil Knerr, Lukas Linn
  • VT Zweibrücken, Gerätturnen: Emma Meister, Anne Meister, Jill Grunder, Kim Grunder, Helena Michel, Melissa Schunck, Marie Bastian, Amelie Kiehm, Helen Vedder, Lilian Göritz, Laura Conrad, Marie-Louise Hugo
  • VT Niederauerbach, Badminton: Lukas Theisinger, Philipp Schwarz, Lukas Kau, Kias Maué, Amar Terzic, Felix Gebauer, Sandra Huber, Rico Huber, Jürgen Kalleder
  • Wassersportfreunde Zweibrücken, Schwimmen: Laura Albrecht, Samuel Aschenbrenner, Andre Looß, Sebastian Lotze, Frank Schmidt, Jannis Staiger, Nele Suthoff, Philipp Coen, Pascal Ernst, Neil Pallmann, Adrian Plasa, Thomas Roller, Florian Schmidt, Philipp Simmet, Alicia-Janine Ernst, Marie Scherer, Sabrina Veith
  • TuS Rimschweiler, Fußball: Lea-Marie Baumann, Sophie Rosemarie Enkler, Annika Gentes, Kiara Kiefer, Janine Larbi, Jacqueline Lohr, Saskia Maria Nonnweiler, Lisa-Margaux Schmahl, Sabrina Michelle Schwartz, Jana Sefrin, Hannah Unterspann, Leonie Kristin Welsch, Luisa Karen Welsch, Hanna Wolf, Hans Peter Schmidt, Erich Wendling, Frank Freyer
  • Wassersportfreunde Zweibrücken, Kanu: Lisa Brunner, Niels Jung
  • VT Zweibrücken, Leichtathletik: Aaron Bentz, Thomas Offenhäußer, Nils Glawion, Anatoli Kasanski, Joshua Hugo, Daniel Geist, Jana Faltermann, Lara Stopp, Jan Tittelbach
  • SV 64 Zweibrücken, Handball: Kian Schwarzer, Tim Schaller, Tomas Schlegel, Lennart Hugo, Giona Dobrani, Nico Müller, Jürgen Stalter, Mirco Frank, Pacsal Bayer, Jonathan Jung, Tim Eder, Eike Knoch, Joshua Jörg, Robby Welsch, Simon Knott
  • SV 64 Zweibrücken, Handball: Ladi Kovacin, Yannic Klöckner, Tim Burkholder, Philipp Hammann, Kubo Balaz, Erik Pohland, Jonas Denk, Nils Wöschler, Aris Wöschler, Benjamin Zellmer, Philipp Serr, Torben Rixecker, Daniel Sorg, Marian Müller, Stefan Bullacher, Benedikt Berz, Michael Mathieu, Patrick Bach, Florian Enders, Robin Egelhof
  • SV 64 Zweibrücken, Handball: Daphne Huber, Jana Specht, Joline Müller, Nadine Zellmer, Ina Sohns, Laura Witzgall, Sarah Witzgall, Anne Wild, Katharina Handermann, Janina Gauf, Annika Schlegel, Marion Weick, Katharina Koch
  • SV 64 Zweibrücken, Handball: Luca Dobrani, Robin Sauer, Philipp Knoll, Christian Wack, Philipp Mägel, Peter Monz, Alessandro Lehr, Tom Grieser, Niklas Bayer, Mike Finkler, Tony Hennersdorf, Yannick Mangold, Marc-Robin Eisel, Leo Herrmann.