Der Hallenstürmer-Cup des Leichtathletikzentrums Zweibrücken heute in der Dieter-Kruber-Halle im Westpfalzstadion bietet den Nachwuchsspringern des LAZ die Gelegenheit, sich vor heimischer Kulisse zu präsentieren. Bevor um 17 Uhr das Elitefeld der Damen an den Start geht und ab 20 Uhr die Männer Höhen jenseits der 5,80 Meter-Marke anvisieren, ist der Nachwuchs an der Reihe. 1,40 Meter hoch wird die Latte liegen, wenn um 10 Uhr die jüngsten Teilnehmer zum Stab greifen. Die zehnjährige Livia Könsgen vom LAZ ist die jüngste Springerin, die 16-jährige Melissa Schunck die älteste. Ab 13 Uhr werden sechs U16- und U18-Springer Anlauf nehmen, um die Drei-Meter-Marke zu überspringen. Einer davon ist Tristan Mayer, der zuletzt 3,40 Meter sprang und in Ludwigshafen bei den Landesmeisterschaften Silber gewann. Es folgen noch drei Senioren: die Dritte der deutschen Hochschulmeisterschaft und Landesmeisterin, Salome Schlemer (Bestleistung 3,89 Meter), der Dritte der Rheinland-Pfalz-Meisterschaft, Nico Fremgen (unser Foto, 4,60), und die frühere deutsche U18-Meisterin Stina Seidler (4,11) aus Bremen. Der Eintritt zum Nachwuchs-Springen ist frei, ab 17 Uhr kostet der Eintritt acht (ermäßigt fünf) Euro.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
10.02.2018 Hallenstürmer-Cup 2018 Zweibrücken (Deutschland)