Zweibrücken. Am Dienstagnachmittag wurde das LAZ Zweibrücken in der vereinseigenen Dieter-Kruber-Halle im Sportabzeichenwettbewerb des Sportbundes Pfalz als Sieger geehrt. Mit 140 abgelegten Sportabzeichen gewann das LAZ die pfalzweite Kategorie der Gruppe zwei (das sind die Klubs mit 401 bis 600 Mitgliedern) und ist auch bester Zweibrücker Verein. Mit dem Sieg ist eine Prämie von 1700 Euro verbunden. Sportabzeichen-Kreisbeauftragter Peter Ehrmantraut überreichte zudem Pokale und Urkunden. Die Stadt Zweibrücken liegt mit 2124 Sportabzeichen – in Relation zur Einwohnerzahl – hinter Speyer in der Pfalz auf Platz zwei.