Zweibrücken. Bevor am Samstagabend das internationale Teilnehmerfeld beim dritten Hallenstürmer-Cup des LAZ Zweibrücken in der Dieter-Kruber-Halle die Zuschauer begeisterte, waren mittags die Nachwuchsspringer des LAZ an der Reihe. Die beste Tagesleistung zeigte Lars Voigt, er gewann den Wettkampf der männlichen U18 mit übersprungenen 3,85 Metern. Zweiter wurde Nils Voigt (3,70 m) vor Julius Ferber (3,55 m) und Nicolas Hasselbach (3,00 m). Bei der U16 setzte sich Jonas Klein mit 3,20 m vor Robin Crauser (2,70 m) durch. Bei den Jüngsten (U12) siegte Mirza Terzic (1,95 m) vor Jakob Legner (1,80 m). Bei den Mädchen sorgte Lea Faltermann (U18) für die beste Höhe: Sie übersprang 3,40 m und gewann deutlich vor Johanna Wille (2,25 m). Bei der U16 lagen Anne Cassel, Salome Schier und Rena Parvu mit 2,55 Meter gleichauf, Cassel gewann aufgrund der geringeren Anzahl an Fehlversuchen. Die gleiche Höhe nahm auch Jessica Fleischhauer in der U14-Klasse. Zweite wurde Larissa Schwendler (2,25 m) vor Leah Rosar (1,95 m). Die U12 war eine klare Sache für Angelina Günther, die mit 2,10 m vor Sofie Martin (1,50 m) siegte.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
28.02.2015 Hallenstürmer-Cup 2015 Zweibrücken (Deutschland)