Gwangju. Daniel Clemens hat bei der Universiade im südkoreanischen Gwangju einen Sprung in die vorderen Plätze verpasst. Der Stabhochspringer des LAZ Zweibrücken musste sich mit einer Höhe von 5,30 Metern mit Platz sieben zufriedengeben. Nachdem der 23Jährige seine Einstiegshöhe von 5,15 Meter gleich im ersten Anlauf meisterte, benötigte er für die 5,30 Meter, die er am Donnerstag auch in der Quali überquerte, zwei Versuche. Anschließend riss der Student des Internationalen Managements an der Hochschule Ansbach drei Mal bei 4,40 Metern. Der Sieg ging an den Kasachen Nikita Filippov, der 5,50 Meter überflog. Auch Silber und Bronze gingen mit dieser Höhe an den Russen und Ilia Mudrov sowie den favorisierten Polen Robert Sobera.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
03.–14.07.2015 Universiade 2015 Gwangju (Südkorea)