Kaiserslautern. Rund 270 Leichtathleten kämpften am Samstag bei den Westpfalz-Meisterschaften im Schulzentrum Süd in Kaiserslautern bei sommerlicher Hitze um Zeiten, Weiten und Höhen. Der Bezirksvorsitzende des Leichtathletikverbands Pfalz, Hermann Hartmann, freute sich über den Teilnehmer-Rekord: „Da in zwei Wochen Pfalzmeisterschaften sind und es dann Schlag auf Schlag weitergeht, kommen viele hierher, um ihren Leistungsstand zu testen“, begründete Hartmann das Plus von fast 60 Teilnehmern.

Steven Erhard (TV Thaleischweiler) sprintete auf 100 Metern vor Marco Garbe (TuS Otterbach) und Holger Tscheu (VT Zweibrücken) ins Ziel. Auch nach 200 Metern hatten die VTZ das Nachsehen: Tscheu und Andre Marschall konnten Garbe nicht hinter sich lassen. Dafür trumpfte bei den Frauen Christine Port (VTZ) auf: Beim 100-Meter-Lauf und im Weitsprung verwies sie Larissa Gehm (SV Otterberg) jeweils auf den zweiten Platz. Bei den Juniorinnen sprintete Lara Scheuer(LAZZweibrücken)auf100m vor Carola Fichter (TSG Kaiserslautern) und Lisa-Marie Woll (TV Thaleischweiler) durchs Ziel, während sich Kollege Jonas Klein bei den 100und 200-m-Rennen den Sieg holte. Jeff Haldy (LAZ) siegte über 800 m.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
07.05.2016 Westpfalzmeisterschaften 2016 Kaiserslautern (Deutschland)