Ingelheim. Bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der A-Schüler und Schülerinnen am Wochenende im rheinhessischen Ingelheim zeigten sich die Athleten VT Zweibrücken, Elisa Burkholder und Simon Kauf, die beide zur deutschen Spitze gehören, in Topform.

Als besondere Motivation für den Saisonhöhepunkt hatte Elisa Burkholder die alten Speerwurf-Spikes des U 20-Weltmeisters Till Wöschler vom LAZ anprobiert. Und siehe da. Sie passten haargenau. Damit war für sie klar, dass sie den Wettkampf mit diesen Schuhen bestreiten werde. Bereits im ersten Durchgang erzielte sie eine neue Bestweite von 41,70 Metern und übertraf damit erstmals die 40-Meter-Marke. Dies war gleichzeitig auch die Siegesweite. „Neben der Goldmedaille bekommen die Schuhe sicherlich einen Ehrenplatz“, strahlte die neue Rheinland-Pfalz-Meisterin bei den A-Schülerinnen nach der Siegerehrung.

Auch A-Schüler, Simon Kauf, war nach dem Wettkampf glücklich. Zwar verlief der Weitsprung, bei dem er sich Chancen für einen Podiumsplatz ausgerechnet hatte, nicht ganz optimal. In dem ausgeglichenen Feld reichten 5,49 Meter nur zum fünften Rang. Dafür zeigte der Gymnasiast am Nachmittag im schnellen 100 Meter Finale, in das er mit der viertbesten Vorlaufzeit eingezogen war, seine kämpferischen Qualitäten. Er erwischte einen sehr guten Start und führte das Feld bis zur 80 Marke an. Erst auf den letzen Metern wurde er noch vom favorisierten Rheinländer Favoriten Lucas Müller abgefangen. Mit dem zweiten Platz und seiner super Zeit von 11,86 Sekunden aber sehr zufrieden.

Mit Florian Tittelbach, Micha Gentes und Nils Voigt errang Simon Kauf in 53,25 Sekunden mit der 4x100 Meter Staffel den dritten Platz.

Rheinland-Pfalz-Meisterin der VTZ, Lisa Burkholder und Silbermedaillengewinner Simon Kauf (von link)
Die neue Rheinland-Pfalz-Meisterin der VTZ, Lisa Burkholder und Silbermedaillengewinner Simon Kauf (von links). Foto: Verein