Zweibrücken. Alexander Vieweg, Zweiter Vorsitzender des LAZ Zweibrücken, war gestern Morgen geschockt: An sieben Stellen hatte Unbekannte in der Nacht zum Dienstag mehrere Außenwände der vereinseigenen Dieter-Kruber-Halle mit Graffiti besprüht. „Und das vor der Sportlerwahlehrung und dem Hallenmeeting am 28. Februar“, haderte Vieweg. „Ultras Homburg“ stand unter anderem an einer Stelle, die Schmierereien hatten auch sonst Fußball-Fehden zwischen Klubs zum Thema. Vieweg und das LAZ erstatteten Anzeige gegen Unbekannt. „Wenn uns ein Malerbetrieb in der Situation helfen will, kann er sich gerne mit mir in Verbindung setzten“, sagte Vieweg (Telefon 0176/24760789). Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizeiinspektion Zweibrücken 06332/9760 entgegen.