Peking. Die USA bei den Männern und Jamaika bei den Frauen haben zum Abschluss der Leichtathletik-WM in Peking die beiden Staffelrennen über 4 x 400 Meter gewonnen. Die Jamaikanerinnen holten gestern in der Besetzung Christina Day, Shericka Jackson, Stephenie Ann McPherson und Novlene Williams-Mill in 3:19,13 Minuten auf den letzten Metern noch die favorisierten Amerikanerinnen um Rekord-Weltmeisterin Allyson Felix (3:19,44) ein. Bronze ging an Großbritannien (3:23,62). Bei den Männern gelang dem US-Team mit David Verburg, Tony McQuay, Bryshon Nellum und LaShawn Merritt nur wenige Minuten später die Revanche. Die Amerikaner siegten in der Weltjahresbestzeit von 2:57,82 Minuten vor Trinidad & Tobago (2:58,20) und Großbritannien (2:58,51).

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
22.–30.08.2015 Weltmeisterschaften 2015 Peking (China)