Beim Kinder- und Jugendsportfest des TV Dillingen gab es am vergangenen Samstag vier Siege und eine Vielzahl an persönlichen Bestleistungen für die Nachwuchssportler des LAZ Zweibrücken.

Mit zwei Siegen und persönlichen Bestleistungen (PB) im Kugelstoßen (11,46 m) und über 800 Meter (2:32,47 min.) konnte Till Schwarz in der Altersklasse M13 einmal mehr sein Potenzial unter Beweis stellen. Auch Moritz Schwarz bei der M11 (50 m/7,98 sec.) und Jannis Heintz bei der M10 (50 m/7,69 sec.) feierten Siege und Hausrekorde. Zweite Plätze gab es zudem für Tom Schneeweiß bei der M11 (50 m/8,07 sec.), Lars Klein bei der M12 (800 m/2:54,21 min.), zweimal Luisa Wilke bei der W13 (75 m/11,19 sec.; 800 m/2:57,63 min.), Anika Beyerlein bei der W13 (Weitsprung/4,35 m) und Lea Passauer zweimal bei der W12 (75 m/11,50 sec.; Weitsprung/4,09 m). Für Schneeweiß, Klein, Beyerlein und Passauer bedeuteten diese Leistungen ebenfalls PB. Anika Beyerlein wurde zudem in PB Dritte über 75 Meter (11,36 sec.). Den gleichen Platz erreichte ihre Schwester Ines Beyerlein im Weitsprung der W12 (3,78 m/PB), die außerdem Vierte über 75 Meter wurde (12,28 sec./PB). Ebenfalls knapp am Podest vorbei landete Tim Brenner bei der M14 über 100 Meter (13,40 sec.) und im Kugelstoßen (8,49 m) als jeweils Vierter. In der Altersklasse W15 verpasste Lea Faltermann über 100 Meter als Vierte nur knapp die Zusatznorm für die deutsche Jugendmeisterschaft (13,99 sec.). Pauline Ferber (W14) wurde zudem in 14,31 sec. Sechste über 100 Meter.