Dahn. Sport trifft Kultur und Gesellschaft – bei der Sportlerehrung des Landkreises Südwestpfalz wurden seit 1975mehr als 2400 Athleten für herausragende sportliche Leistungen und Sportförderer für ihr besonderes Engagement in den Vereinen geehrt. Am Freitag im vollen Theatersaal des Dahner OtfriedvonWeißenburg Gymnasiums (OWG) kamen 121 Geehrte dazu.

Die Auftritte des OWG-Chores sowie der RSG-Minis und des RSG-Teams des TVDahn sorgten für einenwürdevollen Rahmen. Landrat Hans Jörg Duppré hob in seiner Begrüßung vor allem das Engagement der Vereine hervor: „Wir sind froh, dass in den Gemeinden und Vereinen ein breit gefächertes sportliches Angebot unterbreitet wird“, sagte er. Kreisbeigeordneter Peter Spitzer, selbst lange aktiver Handballer und Trainer, schüttelte nicht nur die Hände und überreichte Urkunden und Medaillen, er spannte den Bogen zwischen der Flüchtlingsthematik und dem Sport: „Die Vertreter der Vereine sind unsere Integrationsmotoren“.

Trotz aller Tradition gab es dennoch ein Novum. 51 Urkunden, 17 Ehrenbriefe für Sportförderer, 44 Bronzemedaillen und neun Goldmedaillen händigten Duppré und Spitzer aus, jedoch keine einzige Silbermedaille. ModeratorMichaelWallé klärte auf: „Es ist Zufall, dass dieses Jahr kein Sportler mit einer Silbermedaille geehrt wird. Der Grund ist schlichtweg, dass keiner die Voraussetzungen hierfür erfüllt hat“.

Die beiden jüngsten Geehrten mit sieben Jahren waren Emma Juretic, Landesmeisterin in der Rhythmischen Sportgymnastik, und der gleichaltrige Len Höh, Landesmeister im Freistilringen bis 21 Kilogramm. „Ich möchte Faschingsprinzessin werden wie meine Schwester Melissa“, sagte das Nachwuchs-RSG-Talent Juretic, dessen Schwester in der vergangenen Kampagne Aushängeschild des Dahner Karnevalsvereins Elwetritsche war. Len Höh hatte die Ehre, vom Landrat zwar nicht geschultert, dennoch in luftige Höhe gehoben zu werden, während Spitzer beim Händeschütteln befand: „Das ist abermal ein Händedruck. Was, wenn der erwachsen wird?“ Beide erhielten für ihre Leistungen eine Urkunde.

Die wohl am meisten geehrte einheimische Sportlerin, Speerwerferin Christin Hussong aus Herschberg, war nicht anwesend, sie ist derzeit im Trainingslager in Südafrika. Hussong erhielt aber auch in Abwesenheit neben der Goldmedaille viel Applaus für ihren neuen deutschen Junioren-Rekord. Die 21-jährige Athletin des LAZ Zweibrücken erzielte am 28. August im chinesischen Peking eine Weite von 65,92 Meter.

Imponierend für die Zuschauer präsentierten sich auch die sechs Schülerinnen und Schüler der IGS Thaleischweiler in gleichfarbigen Poloshirts. Katja Müller, Tim Baron, Raphael Becker und Florian Sties wurden Landesmeister im Golfen beim Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“.

Begehrter Interviewpartner war Philipp Burkhart. Der 18-Jährige ist „Wakeboarder“, eine Mischung aus Wasserski und Snowboard. Das Brett, Wakeboard genannt, wird an die Füße geschnallt. Auf die Frage Wallés, wie man zu so einer exotischen Sportart kommt, erklärte der junge Mann, der für den Wassersportclub Mannheim-Rheinau-See den zweiten Platz bei der deutschen Meisterschaft gewann: „In einem Urlaub in Italien habe ich das gesehen und habe meine Eltern so lange genervt, bis sie mir ein Wakeboard gekauft haben“. Sein Trainingsrevier ist der Rhein.

Dass die Attraktivität der Veranstaltung eher noch zuals abnimmt, belegte die Tatsache, dass fast alle Geehrten da waren. Auch die Liste der Sportförderer spiegelt die Vielfältigkeit der Vereine der Region wider.Dazu gehören unter anderem Michael Leiser vom Turnverein Hauenstein, der sich sowohl im Turnverein als auch im Volleyballverband als Schiedsrichter engagiert, und Ernst Buchmann von der SG Rieschweiler.

Die Goldmedaillengewinner (von links): Der erste Kreisbeigeordnete Peter Spitzer (ganz links) und Landrat Hans Jörg Duppré (rechts) ehrten Kurt Schröder (TS Rodalben), Franz Matheis, Harry Hein, Gunther Kuhns (alle Schützengesellschaft Rodalben), Claus Schäfer und Philipp Sehnert (Jägerschaft Pirmasens-Zweibrücken) sowie Andreas Bold (Schießleistungsgruppe Westpfalz) und Joshua Stritzinger (RSC Felsenland).
Die Goldmedaillengewinner (von links): Der erste Kreisbeigeordnete Peter Spitzer (ganz links) und Landrat Hans Jörg Duppré (rechts) ehrten Kurt Schröder (TS Rodalben), Franz Matheis, Harry Hein, Gunther Kuhns (alle Schützengesellschaft Rodalben), Claus Schäfer und Philipp Sehnert (Jägerschaft Pirmasens-Zweibrücken) sowie Andreas Bold (Schießleistungsgruppe Westpfalz) und Joshua Stritzinger (RSC Felsenland). (Foto: elim)

Die Geehrten Sportler und Sportförderer

Sportlerehrung des Landkreises Südwestpfalz

  • Gold
    • RSC Felsland: Joshua Stritzinger (erster Platz deutsche Meisterschaft, Mannschaftszeitfahren)
    • Schießleistungsgruppe Westpfalz: Andreas Bold (erster Platz Weltmeisterschaft in Stockholm, Schießen)
    • Jägerschaft Pirmasens/Zweibrücken: Philipp Sehnert (erster Platz Bundesmeisterschaft Mannschaftsschießen, offene Klasse), Claus Schäfer (dritter Platz Europameisterschaft in Tschechien im Büchsenschießen, deutsches Männerteam)
    • LAZ Zweibrücken: Christin Hussong (erster Platz U23-Europameisterschaft in Tallinn, Speerwurf)
    • Schützengesellschaft Rodalben: Gunther Kuhns, Harry Hein, Franz Matheis (erster Platz deutsche Meisterschaft, Schießen)
    • TS Rodalben: Kurt Schröder (dritter Platz Veteranen-Weltmeisterschaft in Amsterdam, Judo)
  • Bronze
    • TV Rieschweiler: Alexander Volnhals, Marco Becker, Laurin Weber, Dietrich Beck, Niklas Speer, Felix Lemcke, Danilo Utess, Kilian Dausmann, Leo Hettrich (zweiter Platz deutsche Prellball-Meisterschaft Jugend Altersklasse 15-18)
    • AC Thaleischweiler: Kevin Gremm (erster Platz deutsche Meisterschaft Ringen, griechisch-römisch, Gewichtsklasse 50 Kilogramm)
    • TV Lemberg: Christian Köhler (dritter Platz, internationale deutsche Meisterschaft 2014, LSW-Steinstoß-Dreikampf, Altersklasse B-Jugend), Alexander Köhler (erster Platz internationale deutsche Meisterschaft 2014, LSW-Steinstoß-Dreikampf AK B-Jugend)
    • TV Dahn: Marie Laux, Elisabeth Wittwer, Lea Müller, Thalia Wegmann, Cosima Wegmann, Johanna Herder, Leni Zwick (dritter Platz Bundesfinale Rhythmische Sportgymnastik SLK) Carsten Burkhart (dritter Platz, deutsche Mehrkampfmeisterschaft, Sechskampf, Altersklasse 12-13)
    • TV Thaleischweiler: Nico Fremgen (erster Platz deutsche Mehrkampfmeisterschaft, Fünfkampf, M18-19), Jana Rohr (zweiter Platz deutsche Mehrkampfmeisterschaft, Fünfkampf, W18-19), Maximilian Wagner (zweiter Platz deutsche Mehrkampfmeisterschaft, Steinstoßen, M18-19), Vanessa Sprau (erster Platz DM Mehrkampf, Steinstoßen, W18-19)
    • SG Dahner Felsenland: Muriel Zobeley, Lilli Hübsch, Michele Reimer, Juli-Kristin Öholm, Eileen Driess, Melina Ernst (zweiter Platz deutsche Meisterschaft, Rhythmische Sportgymnastik MK)
    • VT Zweibrücken: Charlotte Buchholtz (erster Platz südwestdeutsche Meisterschaft, Schüler, Damen-Florett), Niklas Haubeil (erster Platz südwestdeutsche Meisterschaft, A-Jugend, Herren-Florett), Benedict Haubeil (erster Platz südwestdeutsche Meisterschaft, B-Jugend, HerrenFlorett Einzelund Mannschaft)
    • Schützenverein Heltersberg: Tim Freyer (dritter Platz deutsche Meisterschaft, Sommerbiathlon, Kleinkalibergewehr)
    • Wassersportclub Mannheim-Rheinau-See: Philipp Burkhart (zweiter Platz deutsche Meisterschaft, Wakeboard Boot, Junior Men)
    • Schachklub Hauenstein: Estelle Morio (zweiter Platz, offene deutsche Meisterschaft, B-Turnier)
    • Kegler-Gilde Heltersberg: Jacqueline Hensel, Jennifer Hensel, Janine Wolf, Alisha Striehl, Julia Breyvogel (erster Platz deutsche Meisterschaft, Jugend U18, Mannschaft)
    • Kegelverein Rodalben: Laura Lukas (dritter Platz DM Einzel, Junioren)
    • SC Großberg/Bayern: Annette Wrobel (zweiter Platz, deutsche Senioren-Meisterschaft, Skilanglauf)
    • RSC Felsland: Lucca Leidner (erster Platz, südwestdeutsche Meisterschaft, CycleCross, Schüler U15)
  • Urkunde
    • SG Dahner Felsenland: Amelie Hübsch, Malena Trapp, Loreen Driess, Hannah Ganster, Emma Bärmann, Salome Koch, Charlotte Kern (erster Platz Landesmeisterschaft, Rhythmische Sportgymnastik, Mannschaft) Emma Juretic (erster Platz Landesmeisterschaft, Rhythmische Sportgymnastik, Einzel Kinderklasse 7)
    • TV Lemberg: Johanna Jahn (erster Platz Rheinland-Pfalz-Mehrkampfmeisterschaft, Jahn-Sechskampf)
    • TV Thaleischweiler: Steven Ehrhard (erster Platz Rheinland-Pfalz-Mehrkampfmeisterschaft, Fünfkampf, M20+), Felix Reichert (erster Platz Rheinland-Pfalz-Mehrkampfmeisterschaft, Fünfkampf M16-17), Lara Schwarz (erster Platz RLP-Meisterschaft Mehrkampf, Fünfkampf W12-13)
    • AC Thaleischweiler: Fabrice Mehrbreier (erster Platz Rheinland-Pfalz-Meisterschaft, griechisch-römisch, 24 Kilogramm), Philipp Mersch (erster Platz Rheinland-PfalzMeisterschaft, Freistil, 28 Kilo), Len Silas Höh (erster Platz Rheinland-Pfalz-Meisterschaft, griechisch-römisch, 21 Kilo), Fabian Kiefer (erster Platz Rheinland-Pfalz-Meisterschaft, griechisch-römisch, 110 Kilo), Jakob Holub (erster Platz Rheinland-PfalzMeisterschaft, griechisch-römisch, 58 Kilo), Kevin Miller (erster Platz RheinlandPfalz-Meisterschaft, griechisch-römisch, 40 Kilo)
    • Turnverein Pirmasens: Tim Gebhard (erster Platz Rheinland-Pfalz-Meisterschaft, Ju-Jutsu)
    • TV Rieschweiler: Irmlind Becker, Chiara Weidler, Alena Borne, Pauline Bößhar (zweiter Platz Süddeutsche Prellball-Meisterschaft, Jugend 11-14), Marcus Weber, Andreas Henkel (zweiter Platz PrellballMeisterschaft, Senioren MK 40)
    • VT Zweibrücken: Kim Grunder (erster Rheinland-Pfalz-Meisterschaft, Gerätturnen, AK 18-29), Jill Grunder, Jasmin Glahn (erster Platz Rheinland-Pfalz-Meisterschaft, Jugend trainiert für Olympia)
    • Reit- und Fahrverein Bundenbacherhöhe: Jasmin Glahn, Mara Marschall (erster Platz, Landesmeisterschaft Doppelvoltigieren)
    • TV Lemberg: Aaron Mc Pherson (erster Platz Saarländische-Crossmeisterschaft)
    • SLG Westpfalz: Helmut Hörig (erster Platz Landesmeisterschaft, Dyn. Kleinkaliber Kurzwaffe)
    • Schützenverein Thaleischweiler-Fröschen: Carina Frank (erster Platz Landesmeisterschaft, 25 Meter Pistole und ein Meter Luftpistole, Juniorinnen B), Sandra Busch (erster Platz Landesmeisterschaft, Sportpistole)
    • Schützenverein Obernheim-Kirchenarnbach: Ingeborg Gries (erster Platz Rheinland-Pfalz-Meisterschaft, Zimmerstutzen-A, Seniorinnenklasse B), Lothar Schütz, Gerlinde Weber, Alex Weber (erster Platz Rheinland-Pfalz-Meisterschaft, Zimmerstutzen Auflage und KK 50 Meter Zielfernrohr Auflage, Senioren B Mannschaft)
    • Jägerschaft Pirmasens/Zweibrücken: Gustav Weiser, Peter Ochs (erster Platz Landesmeisterschaft im jagdlichen Schießen, Mannschaft)
    • Schützenverein Stambach: Walter Moschel, Manfred Weber (erster Platz Landesmeisterschaft, 10 Meter Luftpistole Auflage, Senioren B Mannschaft), Günther Höh (erster Platz Landesmeisterschaft, 10 Meter Luftpistole Auflage, Senioren A Mannschaft), Alexander Müller (erster Platz Landesmeisterschaft Schießen, Senioren A) IGS Thaleischweiler-Fröschen: Katja Müller, Tim Baron, Raphael Becker, Florian Sties (erster Platz Landesmeisterschaft Schulen, Jugend trainiert für Olympia, Golf)
    • Kegelverein Rodalben: Patsorn Striehl, Christa Ranscht (erster Platz Landesmeisterschaft der Senioren, Kegeln)
  • Sportförderer
    • Gerhard Striehl (KV Rodalben), Günter Reichert, Werner Laux und Michael Leiser (alle TV Hauenstein), Lothar Witt (SC Weselberg), Lothar Schütz (SV Obernheim), Ernst Buchmann (SG Rieschweiler), Thomas Wafzig (Wassersportclub Rodalben), Erich Hunsicker (SV Obersimten), Manfred Repgen (SV Reifenberg), Christel Schneider (TV Thaleischweiler), Rolf Göttel und Gerold Bernhart (beide SV Spirkelbach), Pirmin Huber (TuS Maßweiler), Albert Lipps (ASV Glashütte), Heinrich Tschuwarditsch (TC Maßweiler), Kurt Silichner (SV Hermersberg)