Steigende Tendenz der Teilnehmerzahlen vermeldete gestern Nachmittag das Stadtjugendsportfest im Westpfalzstadion. Nach zwei Dritteln musste die Veranstaltung wegen Dauerregens abgebrochen werden.

„Es hat uns nur eine Stunde gefehlt“

Jürgen Uhland, Sportamt

Zweibrücken. Kopfschüttelnd und mit hängenden Schultern ging gestern Nachmittag Jürgen Uhland vom Sportamt Zweibrücken in der Sprecherkabine des Westpfalzstadions auf und ab. Ein paar Minuten zuvor zwangen ihn die irregulären Witterungsverhältnisse zum Abbruch des 41. Stadtjugendsportfestes. „Es hat so gut ausgesehen nach den ersten Regenfällen am Vormittag. Die Laufbahn war abgetrocknet und somit beste Voraussetzungen gegeben“, informierte Uhland, Sachbearbeiter Sport der Stadt Zweibrücken. Die Helfer des LAZ und VTZ sowie der Zweibrücker Schulen und der Stadtverwaltung hatten alles optimal vorbereitet. Mit Karl Thelen war sogar ein Vertreter des Leichtathletik-Verbandes-Pfalz angereist, um mit seinem Fachwissen im Umgang mit der Ergebnissoftware zu unterstützen. Doch auch Thelen konnte die letzten Zahlen der Wettkampfrichter kaum noch entziffern. Die Kugelschreiber hatten irgendwann auf dem nassen Papier gestreikt.

„Das ist ja kein Wettbewerb nur für Profis, sodass alle mit Spikes hier herumlaufen. Irgendwann muss man so fair sein und die Gesundheit der Kinder vor das sportliche Ergebnis stellen“, betonte Uhland.

Insgesamt 209 Schüler aus vier Zweibrücker Grund- und drei Hauptschulen, den beiden Gymnasien und der Realschule, sowie des LAZ hatten für den Dreikampf und 84 in den Einzeldisziplinen gemeldet. Nur eine Dreikampf-Riege der Schüler M 10 (Jahrgang 2001/02) beendeten ihren Wettkampf. Hier gewann Leon Riwe von der GS Hilgardschule vor seinem Schulkameraden Dominik Schneider und Adin Osmanovic von der Pestalozzi GS. Alle übrigen Wettkämpfe mussten als Zweikampf abgebrochen werden.

Zu einem Nachholtermin wird es laut Uhland nicht kommen. Wegen der Qualifizierung zum Landesjugendsportfest am 10. September in Neuwied werde in den kommenden Tage von Seiten des Sportamtes Rücksprache mit Sportlehrern und Vereinstrainern gehalten.

Sprint der männlichen Jugend A beim Stadtjugendsportfest 2011
Start des Finales der männlichen Jugend A gestern Nachmittag beim Stadtjugendsportfest im Westpfalzstadion. Fotos: Marco Wille
Die Teilnehmer suchten Schutz vor dem Regen
Schutz suchten die Teilnehmer notdürftig unter Regenschirmen oder Handtüchern vor dem Regen.