Leichtathletik. Renaud Lavillenie (Frankreich) und die Amerikanerin Jennifer Suhr haben die Stabhochsprung-Titel bei den Hallen-Weltmeisterschaften in Portland gewonnen. Lavillenie siegte mit 6,02 Metern vor dem Amerikaner Sam Kendricks (5,90 m) und scheiterte danach beim Versuch, seinen eigenen Hallen- Weltrekord auf 6,17 Meter zu verbessern. Der Leverkusener Carlo Paech belegte mit 5,55 Metern Rang zehn. Olympiasiegerin Suhr gewann den Frauen-Wettbewerb mit 4,90 Metern vor ihrer Teamgefährtin Sandi Morris (4,85 m).

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
17.–20.03.2016 Hallen-Weltmeisterschaften 2016 Portland, Oregon (Vereinigte Staaten von Amerika)