Zweibrücken/Ostrava. Christin Hussong hat nochmal einen draufgesetzt. Nach ihrem starken Auftakt in die Olympia-Saison beim Werfer-Europacup in Split (Kroatien), hat die Speerwurf-Europameisterin vom LAZ Zweibrücken am Mittwochabend beim „Golden Spike“ im tschechischen Ostrava erneut mit einer Spitzenleistung geglänzt. Ihr bester Wurf im Mestský Stadion über 66,56 Meter flog noch einmal zwölf Zentimeter weiter als ihr stärkster Versuch in Kroatien. Hussong gewann den Wettkampf in Tschechien vor Lokalmatadorin Nikola Ogrodníková (65,13 Meter) und Olympiasiegerinn Sara Colak aus Kroatien (60,04 Meter) und schob sich in der Weltjahresbestenliste vor die Chinesin Huihui Lyu auf Rang zwei.

Hussong hätte in Ostrava sogar ihr zweitweitester Wurf den Sieg gebracht – beziehungsweise ihre beiden zweitweitesten Würfe. Denn die 27-Jährige bewies Zentimeterarbeit. Ihr erster und ihr vierter Versuch landeten bei exakt 65,72 Metern.

Damit präsentiert sich die LAZ-Athletin wenige Wochen vor den Olympischen Spielen in Tokio (23. Juli bis 8. August) in bestechender Form. Bereits in Split hatte Hussong die Marke von 65 Metern zwei Mal übertroffen. Beim Golden Spike gelang ihr das sogar drei Mal. Zuvor hatte sich die Herschbergerin über zwei Jahre lang an dieser Weite die Zähne ausgebissen. Ihre Bestleistung datiert aus dem Jahr 2018. Damals krönte sich die LAZ-Athletin mit ihrem Wurf über 67,90 Meter in Berlin zur Europameisterin.

Ein kleiner Wermutstropfen: In Ostrava blieb Hussong das Duell mit Maria Andrejczyk verwehrt. Die Polin, die die internationale Konkurrenz in Split mit ihrem Traumwurf auf 71,40 Meter geschockt hatte, sagte ihre Teilnahme beim Golden Spike kurzfristig ab. Andrejczyk hatte mit ihrer Weite die drittbeste der Geschichte erzielt. Ein heißes Duell mit Hussong bei den Olympischen Spielen scheint vorprogrammiert.

Während Christin Hussong beim Golden Spike den Wettkampf der Frauen gewann, dominierte Johannes Vetter die Speerwurf-Konkurrenz der Männer. Der 28-Jährige deutsche Rekordhalter (97,76 Meter) von der LG Offenburg gewann in Ostrava mit Weltjahresbestleistung von 94,20 Metern. Nur zwei Mal warf der Dresdner in seiner Karriere weiter. Es war zudem der siebtweiteste Wurf der Geschichte.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
19.05.2021 Golden Spike Ostrava 2021 Ostrava-Vítkovice (Tschechien)
08.–09.05.2021 European Throwing Cup 2021 / Werfer-Europacup 2021 Split (Kroatien)
24.07.–09.08.2020 Olympische Sommerspiele 2020 Tokio (Japan)