Am 12.06.2022 fanden im rheinländischen Bengel die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften inklusive der Pfalzmeisterschaften im Hammerwurf statt. Das LAZ Zweibrücken konnte viele tolle Ergebnisse erzielen.

Athletin und Trainerin Hanna Luxenburger vom LAZ machte sich mit ihrer 4-köpfigen Truppe auf den Weg nach Bengel und brachte einige Titel mit nach Hause.

In der Altersklasse W14 beging Annika Opp ihren ersten Hammerwurfwettkampf in ihrer Karriere. Sie zeigte eine gute Leistung und schleuderte ihr 3kg Wurfgerät auf 26,45m. Mit mehr als vier Metern Vorsprung konnte sie sich den Titel der Rheinland-Pfalzmeisterin sichern. Sie freute sich sehr und meinte zu ihrem Wettkampf: „ich bin froh, dass es gut geklappt hat. In meinem nächsten Wettkampf möchte ich noch weiter werfen.“

Vereinskameradin Marit Müller, die eigentlich vom Reiten kommt, konnte in ihrem Wettkampf die Silber-Medaille erreichen. Sie wuchtete ihren Hammer auf 21,20m. Sie meinte, dass sie ziemlich nervös war. „Nächstes Mal wird es besser! Heute war leider der Wurm drin.“ erzählt sie.

Eine die schon lange beim Hammerwerfen dabei ist, ist Franziska Mayer. Nach einer schlimmen Beinverletzung ist sie noch immer nicht komplett fit, dafür konnte sie in ihrem ersten Wettkampf seit langer Zeit mit dem 4kg schwerem Hammer eine super Weite erzielen. Sie wuchtete ihren Hammer auf 31,00m und stellte damit einen persönlichen Rekord auf. Das i-Tüpfelchen war zusätzlich der Gewinn der Goldmedaille in der WU20. „Es hat mir wieder sehr viel Spaß gemacht einen Wettkampf zu bestreiten“, erzählte sie freudig.

Stephanie Mayer startete auch bei dem Wettkampf. Leider wurde keine Seniorenwertung bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften durchgeführt. Trotzdem konnte sie auch eine gute Weite in ihrem Wettkampf in der Altersklasse W45 erzielen. Sie warf ihren Hammer auf 23,04m. Zu ihrem Wettkampf meinte sie: „Heute wollte ich einfach keinen Hammer treffen. Oft ging er an das Netz oder landete sogar im Netz. Im nächsten Wettkampf wird es bestimmt wieder besser laufen. Im September stehen die Deutschen Meisterschaften der Senioren im Rasenkraftsport an, da kommt es drauf an und da will ich fit sein. Aber das Schaffen Hanna und ich bestimmt.“

Bei den Frauen konnte sich LAZ-Athletin und Schützling von Lutz Caspers (Hammerwurftrainer in Alzey) Hanna Luxenburger die Goldmedaille sichern. Mit 46,16m ging der Titel an sie. „Im Moment steht der Sport hinten an, da ich gerade dabei bin mein Jura-Studium abzuschließen. Demnächst findet die mündliche Examensprüfung statt und dann ist das Kapitel Studium vorbei, deswegen bin ich mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.“ erzählt sie.

Ein guter Tag mit tollen Ergebnissen. Aber es sind nicht nur die Titel bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften zu erwähnen, sondern auch, dass jeder Athlet die Pfalzmeisterschaft gewonnen hat. Ein Wettkampf mit gleich doppelten Erfolgen.

„Der Tag war super. Jetzt heißt es wieder weiter trainieren für die nächsten Wettkämpfe!“, so lautete das Fazit des Wettkampftages von Luxenburger.

Vordere Reihe von links nach rechts: Marit Müller, Stephanie Mayer. Hintere Reihe von links nach rechts: Annika Opp, Hanna Luxenburger, Franziska Mayer.
Vordere Reihe von links nach rechts: Marit Müller, Stephanie Mayer. Hintere Reihe von links nach rechts: Annika Opp, Hanna Luxenburger, Franziska Mayer. (Foto: Luxenburger)

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
12.06.2022 Pfalzmeisterschaften Hammerwurf 2022 Bengel (Deutschland)
12.06.2022 Rheinland-Pfalz-Meisterschaften Hammerwurf 2022 Bengel (Deutschland)