Zweibrücken. Schlag auf Schlag geht es für Christin Hussong. Nur zwei Tage nach ihrem Sieg beim Meeting in Luzern (Schweiz) mit 64,02 Metern am Dienstag misst sich die Speerwerferin des Leichtathletikzentrums (LAZ) Zweibrücken heute Abend bereits wieder mit hochkarätiger Konkurrenz. Beim Diamond-League-Meeting im norwegischen Oslo trifft die Herschbergerin dabei unter anderem auf die Weltjahresbeste Maria Andrejczyk aus Polen. Diese hatte ihr Wurfgerät zum Saisonauftakt in Split (Kroatien) auf starke 71,40 Meter katapultiert (wir berichteten). Hussong folgt mit ihrem Rekordwurf von 69,19 Metern auf Rang zwei der Weltjahresbestenliste. Die 27-jährige amtierende Europameisterin bekommt es heute Abend ab 18.44 Uhr zudem mit der mittlerweile 39-jährigen zweimaligen Olympiasiegerin und Weltrekordlerin (72,28 m) Barbora Spotakova (Tschechische Republik), der amtierenden Weltmeisterin von Doha 2019 Kelsey-Lee Barber aus Australien sowie der Europameisterin von 2016 Tatsiana Khaladovich (Belarus) zu tun.

Neben Christin Hussong gehen aus Sicht des Deutschen Leichtathletik Verbandes (DLV) in Oslo mit Weitspringerin Malaika Mihambo, 800-Meter-Läuferin Katharina Trost, Dreispringer Max Hess und 400-Meter-Hürdenläufer Constantin Preis vier weitere Athleten an den Start.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
01.07.2021 Diamond League Oslo 2021 Oslo (Norwegen)