Zweibrücken/Saulheim. Vor allem die Stabhochspringer des Leichtathletikzentrums (LAZ) Zweibrücken sind stark vertreten, wenn am Samstag die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der U16 und U20 in Saulheim ausgetragen werden. In der Altersklasse U20 der jungen Männer stellen die „LAZ-Stabis“ ab 12 Uhr sogar die Hälfte des sechsköpfigen Teilnehmerfeldes. Philipp Kranz, Julian Schunck und Mirza Terzic schwingen sich in die Lüfte. Terzic geht mit übersprungenen 4,61 Metern mit dem besten Meldewert an den Start. Bei den Pfalzmeisterschaften am letzten Wochenende in Zweibrücken hatte aber Schunck die Nase knapp vorne.

Auch in der Wettkampfklasse W14 der jungen Frauen greifen mit Paula Legner, Evelina Lizenberg und Livia Anneliese Könsgen ab 10 Uhr drei junge LAZ-Athletinnen zum Stab. Auch hier geht mit Legner eine Zweibrückerin mit dem besten Meldewert (3,20 Meter) an den Start. Das ist auch in der Klasse M14 (10 Uhr) der Fall. Ben Silas Kribelbauer hat in diesem Jahr schon 3,75 Meter übersprungen. Das sind 65 Zentimeter mehr, als der zweitbeste Meldewert von Malte Zaun vom TuS Saulheim. Außerdem springt bei der M14 auch Lukas Hell vom LAZ.

Im Stabhochsprung der weiblichen U20 (12 Uhr) haben die Zweibrückerinnen Milena Heintz und Helena Noll (beide Meldewert von 3,40 Metern) beste Medaillenchancen.

Doch nicht nur die Stabhochspringer des LAZ wollen in Saulheim für Furore sorgen. Ines Beyerlein greift ab 13.30 Uhr bei der U20 zum Speer. Christoph Siebert steigt um 16.55 Uhr beim 1500-Meter-Lauf der U20 in den Startblock. Und Thorben Henkel (U20) läuft sowohl um 16.10 Uhr die 400 als auch um 17.25 Uhr über die 200 Meter. Über letztere Distanz geht der Jugend-DM-Teilnehmer mit einer Meldezeit von 22,73 Sekunden als Favorit ins Rennen. Über die 400 Meter stellt er mit 51,45 Sekunden die drittbeste Zeit.

Außerdem: Ben Silas Kribelbauer nimmt nicht nur am Stabhochsprung teil – sondern um 12 Uhr auch am Lauf über 80 Meter Hürden der Klasse M14.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
25.09.2021 Rheinland-Pfalz-Meisterschaften 2021 (U20/U16) Saulheim (Deutschland)