Zweibrücken. LAZ-Sportler starteten am Wochenende bei Jump & Fly in Hechingen, Franziska Kruber und Selina Junkes beim Werfen mit Musik in Forbach. Nico Fremgen eröffnete dort den Wettkampf Jump & Fly mit ersten Sprüngen über die 4,80 Meter. Bei 5,00 Meter musst er sich aber bereits geschlagen geben und verpasste eine Erhöhung seiner Saisonbestleistung. Jubeln konnte dagegen Oleg Zernikel: Der Stabhochspringer sprang eine neue Bestleistung mit 5,60 Meter und entschied den Wettkampf für sich.

Beim Hammerwurf-Show-Event in Forbach zeigten Selina Junkes und Franziska Kruber ihr Können in ihrem ersten Wettkampf. Beim „Werfen mit Musik“ traten die beiden zu persönlich ausgewählter Musik als Hammerwerferinnen in den Ring. In der Altersklasse der weiblichen U20 überbot Franziska Kruber bereits die Qualifikationsnorm (42,00 Meter) für die die U20-DM. Kruber warf den Hammer im Wettbewerb auf gute 46,12 Meter. Die Deutschen Meisterschaften der U20/U18 sollen im September noch nachgeholt werden. Teamkollegin Selina Junkes stieg bei ihrem ersten Wettkampf (wU18) mit 36,22 Meter sehr solide ein. Mit den Leistungen der beiden war Trainerin Margot Kruber sehr zufrieden.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
24.–26.07.2020 Deutsche Jugend Meisterschaften 2020 (U20/U18) Ulm (Deutschland)
05.07.2020 Hammerwerfen mit Musik 2020 Forbach (Frankreich)
04.07.2020 10. Nationales Abendsportfest JUMP and FLY 2020 Hechingen (Deutschland)