Neustadt/Zweibrücken. An diesem Sonntag wird der erste Teil der aus dem Frühsommer verschobenen Leichtathletik-Pfalzmeisterschaften nachgeholt. In Neustadt werden die Titelträger in Sprint und Sprung ermittelt. Gemeldet sind hierfür auch einige Zweibrücker Athletinnen und Athleten.

Die Vereinigte Turnerschaft Zweibrücken ( VTZ) hat mit Christine Port im Weitsprung der Frauen ein heißes Eisen im Feuer. Bei der U18 schickt das LAZ mit Thorben Blech über die 100 und 200 Meter einen aussichtsreichen Medaillenkandidaten ins Rennen. Im Dreisprung misst sich Mareike Beyerlein mit der Konkurrenz, Tabea Loewe geht über die 100 Meter sowie im Weitsprung an den Start. In der Altersklasse M15 macht sich Max Götze auf die 300-Meter-Strecke. Bei der M13 sind Elias Käfer und David Wittich über die 75 Meter sowie für den Weitsprung-Wettbewerb gemeldet. In den gleichen Disziplinen misst sich Tamino Boßert mit der M12-Konkurrenz.

Am Samstag, 18. September, kämpfen im nächsten Teil dann beim ASV Landau die Werfer und Kugelstoßer um die Pfalzmeisterschaft. Einen Tag später messen sich im Zweibrücker Westpfalzstadion zum Abschluss die Hürden- und Mittelstreckenläufer sowie die Stabhochspringer.

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
29.08.2021 Pfalzmeisterschaften 2021 (Sprint/Sprung) Neustadt (Deutschland)
18.09.2021 Pfalzmeisterschaften 2021 (Wurf) Landau (Deutschland)
19.09.2021 Pfalzmeisterschaften 2021 (Hürden/Mittelstrecke/Stabhochsprung) Zweibrücken (Deutschland)