Spitzensport vor Publikum: Wie schon 2020 zeigt das Leichtathletikzentrum Zweibrücken, dass das in der Corona-Pandemie möglich ist. Heute, Samstag, können ab 14 Uhr bis zu 500 Leichtathletik-Fans beim Meeting „Sky’s the Limit“ im Westpfalzstadion dabei sein.

„Sky’s the Limit“ bietet einige Leichtathletik-Stars auf. Darunter werden besonders motivierte Sportler sein. Schließlich geht es noch um die Qualifikation für die Olympischen Spiele, die in fünf Wochen in Tokio beginnen. Zwei Athleten, die sich in Zweibrücken bestens auskennen, haben ihr Olympia-Ticket schon in der Tasche: Speerwurf-Europameisterin Christin Hussong aus Herschberg und Stabhochspringer Oleg Zernikel aus Landau, beide sind frische Deutsche Meister in ihren Disziplinen.

Hussong, Aushängeschild des gastgebenden LAZ, trainiert vor Ort, kennt im Stadion jeden Grashalm. Ihre Bestweite mit dem Speer steht seit Ende Mai bei 69,19 Metern, im polnischen Chorzów hat sie die magische 70-Meter-Marke nur knapp verfehlt. Die Konkurrenz, auf die sie heute trifft, warf bislang elf Meter kürzer.

Zernikel vom ASV Landau trainiert in Zweibrücken mit Andrei Tivontchik, vor zwei Wochen feierte er zum ersten Mal die Deutsche Meisterschaft. Er überwand 5,80 Meter und entthronte Bo Kanda Lita Baehre. Der Leverkusener Baehre will in Zweibrücken die Olympia-Norm schaffen, die bei 5,80 Metern steht.

Eine dritte Deutsche Meisterin geht im Stabhochsprung der Frauen – dieser Wettkampf eröffnet das Meeting um 14.30 Uhr – an den Start: Jacqueline Otchere (MTG Mannheim). Sie gewann in Braunschweig den Titel mit übersprungenen 4,30 Metern. Mit 4,45 Metern hält sie derzeit die deutsche Jahresbestleistung. Die Olympia-Norm bei den Frauen liegt bei 4,70 Metern, zwei Starterinnen sind diese Höhe in ihrer Karriere bereits gesprungen: die amtierende Deutsche Hallenmeisterin Lisa Ryzih (ABC Ludwigshafen) und Michaela Meijer (Schweden).

Um 14.35 Uhr startet ein Speerwurfwettkampf für U20- bis U23-Athleten. Zwei U20-Werfer, drei U20-Werferinnen und eine U23-Werferin haben sich dafür angemeldet.

Die Wettbewerbe werden im Internet auf der Seite sportdeutschland.tv übertragen.

Zuschauen

Wer im Westpfalzstadion dabei sein möchte, muss sich über die LAZ-Homepage (www.laz.de) registrieren, einen aktuellen Corona-Test nachweisen oder vollständig geimpft oder genesen sein.

Zeiten, Wettkämpfe, Starter

14.30 Uhr, Stabhochsprung Frauen: Lisa Ryzih, Katharina Bauer, Jaqueline Otchere, Leni Wildgrube, Laure und Doville Scheutzow, Anne Berger (alle Deutschland), Michaela Meijer (Schweiz).

17.30 Uhr, Stabhochsprung Männer: Oleg Zernikel, Bo Kanda Lita Baehre, Torben Blech, Philip Kass (alle Deutschland), Vorjahressieger Ben Bröders (Belgien), Melker Svärd Jacobsson (Schweden), Menno Vloon (Niederlande), Sondre und Simon Guttormsen (beide Norwegen).

17.35 Uhr, Speerwurf Frauen: Christin Hussong, Christine Winkler, Dana Bergrath, Julia Ulbricht (alle Deutschland), Sara Jemai, Carolina Visca (beide Italien) und Klaudia Regin (Polen).

Zugehörige Wettkämpfe

Datum Name Ort
19.06.2021 Sky's the Limit 2021 Zweibrücken (Deutschland)