Raphael Holzdeppe WM-Fünfter

Birmingham. Bei den Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften im britischen Birmingham belegte LAZ-Stabhochspringer Raphael Holzdeppe den fünften Platz. Er übersprang am Sonntagabend 5,80 Meter und teilte sich die Platzierung mit Emmanouíl Karalís aus Griechenland. Gold ging an Renaud Lavillenie,...

erfahre mehr »

News

Trainingslager zu Hause

„Warum in die Ferne schweifen...“, dachte sich die LAZ-Läufergruppe und nutzte die Osterferien zu intensivem Training im heimischen Stadion, der LAZ-Halle und Fasanerie. Bei regelmäßig zwei Trainingseinheiten pro Tag in der ersten Woche standen neben Läufen und Techniktraining auch Yogaübungen und …

weiterlesen »

LAZ fiebert bei Hallen-WM mit

„Oh pass auf jetzt springt Raphi wieder!“ war der Begleitspruch zu jedem von Raphael Holzdeppes Sprüngen. Die Hallen-Weltmeisterschaft der Leichtathleten in Birmingham wurde an diesem Sonntag von ca. 20 Fans in der Halle des LAZ Zweibrücken beim Public Viewing eifrig verfolgt. Um 16 Uhr begann de…

weiterlesen »

Raphael Holzdeppe WM-Fünfter

Birmingham. Bei den Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften im britischen Birmingham belegte LAZ-Stabhochspringer Raphael Holzdeppe den fünften Platz. Er übersprang am Sonntagabend 5,80 Meter und teilte sich die Platzierung mit Emmanouíl Karalís aus Griechenland. Gold ging an Renaud Lavillenie, d…

weiterlesen »

Spagat zwischen Birmingham und Berlin

Birmingham. Senkrechtstarterin Konstanze Klosterhalfen hofft auf den größten Erfolg ihrer noch jungen Karriere, Routiniers wie David Storl, Raphael Holzdeppe und Cindy Roleder auf weitere Medaillen: Wenn die deutschen Leichtathleten ab heute und bis Sonntag bei der Hallen-WM in Birmingham um Gold, …

weiterlesen »

Holzdeppe zufrieden mit WM-Generalprobe

Clermont-Ferrand. Eine ordentliche Generalprobe hat Raphael Holzdeppe vor der Hallen-WM abgeliefert. Dennoch reichte es für den Stabhochspringer des LAZ Zweibrücken bei dem hochklassig besetzten Meeting im französischen Clermont-Ferrand mit 5,73 Metern nur zu Rang zehn. Denn gleich sieben Springer …

weiterlesen »

Morsch verpasst das Finale

Halle. Das Finale hat Fabian Morsch zwar verpasst. Dennoch erreichte der Läufer des LAZ Zweibrücken bei seinen ersten deutschen Meisterschaften über die 800 Meter seine zweitbeste Hallenzeit. In 1:57,98 Minuten belegte der 18-Jährige bei den U 20-Titelkämpfen am Wochenende in Halle/Saale in seinem …

weiterlesen »